Finde uns
auf Facebook

INTELLITECHNOLOGYZur diesjährigen EuroTier präsentierte SGARIBOLDI eine intelligente Technologie, welche in der neuen 6000er Reihe zum Einsatz kommt und die dem Besitzer nicht nur hilft, Kosten und Zeit einzusparen, sondern auch eine Erhöhung der Milch- und Fleischerzeugung zur Folge hat. Gleichzeitig wird die Bedienung der neue Generation von Futtermischwagen von SGARIBOLDI inntuitiver und dank Automatisierung deutlich benutzerfreundlicher.

Dabei setzt sich die INTELLITECHNOLOGY aus drei Systemen zusammen:

I-CAB 2.0 - vollelektronische Bedienung

Mit einer ergonomischen Bedienung und einer intuitiven Arbeitsumgebung bietet die I-CAB Kabine die Basis der INTELLITECHNOLOGY. Sie verfügt unter anderem über den bereits bewährten Bordcomputer „Vision“ und ist mit einer neuen, ergonomischen Bedien-Armlehne samt Bedien-Terminal ausgestattet, welche den Bewegungen des Sitzes samt Fahrer folgt. Während der Joystick für alle Funktionen zum Beladen der Maschine dient, regelt man durch den Encoder sämtliche Aktionen zum Austrag. Alle Komponenten stammen von bekannten Premiumherstellern der Landtechnik- und Baumaschinenbranche.

INTELLILOADER - smarte Futteraufnahme
Die intelligente und vollautomatische Entnhametechnik INTELLILOADER baut auf der neuen I-CAB Kabine von SGARIBOLDI auf. Das System erlaubt dem Bediener eingespeicherte Einstellungen vor der gewünschten Komponentenaufnahme zu laden. Das ausgewählte Ladeprogramm übernimmt die jeweiligen Einstellungen für die verschiedenen Produkte und stellt die Fräse auf die unterschiedlichen Anforderungen ein. Dadurch kann die gesamte Arbeitszeit erheblich verkürzt werden. Verschiedene Modi sind individuell nach Futtereigenschaften programmier- und wählbar.

INTELLIMIXER - schnellstes Mischen
Mit der Optimierung des Mischens in der Wanne sorgen die Schnecken für ein schnelles Mischen bei einem gleichzeitig konstanten Mischergebnis. So wird den Tieren ein Futter vorgelegt, das das ganze Jahr über mit einer gleichbleibenden, hohen Qualität überzeugt. Diese neueste Technologie bedeutet vor allem bei Vertikalmischern eine Revolution. Die Schnitt- und Mischleistung wird vollautomatisch den Futterkomponenten angepasst. Diese Vario-Steuerung der Mischorgane bringt auch beim Ausladen eine erhebliche Zeitersparnis und einen zusätzlichen Bedienkomfort.

Das Zusammenspiel dieser drei Technologien und Systeme bietet dem Besitzer eines Futtermischwagens von SGARIBOLDI diverse Vorteile:

  • Kosteneinsparungen:
    Durch eine stabile und rationelle Nutzung wird das Leistungsspektrum der Maschine kontrolliert. Überbelastungen durch eine manuelle Ansteuerung werden durch die Automatisierung ausgeschlossen. So wird die Laufleistung der einzelnen Systemkomponenten verlängert und Instandhaltungskosten minimiert.
  • Steigerung der Produktivität:
    Durch eine gleichbleibende, systemüberwachte Geschwindigkeit wird das Leistungsniveau sowohl der Fräse wie auch der Mischschnecken voll ausgeschöpft und somit die Produktivität der Maschine auf ein konstantes Niveau erhöht. Durch diese Konstante ergeben sich zudem auch Einsparungen beim Verbrauch.
  • Erhöhung der Milch- und Fleischerzeugung:
    Durch die optimierte Komponentenaufnahme und Futtermischung legt das System den Grundstein für beständige Rationen und gleichbleibend präzise Mischungen, welche wiederum in eine bessere Futteraufnahme der Tiere resultieren.

Alle Modelle der Baureihen Silo-Space und Drakkar können mit dem neuen System ausgestattet werden, welches effektiv vor Verlust von siliertem Transportgut während der Straßenfahrt schützt. Der Verlust von Siliergut ist nicht nur ein wirtschaftlicher Schaden, sondern führt auch immer wieder zu Problemen wegen der Verschmutzung öffentlicher
Straßen.

Mit dem Duo-Cover steht nun ein effektives und einfaches System zur Verfügung, welches sich in zwei Netzgittern auch angewinkelt über den Ladedom legt. Es besteht somit aus einem rechten und einem linken Gitter, welche jeweils am Ladekasten befestigt sind. Sie legen sich dann beim Schliessen so aufeinander, dass der Transport ohne jegliche Verluste gewährleistet wird. Das Duo-Cover ist kompakt und hat nur ein geringes Gewicht. Es stellt eine preisgünstige Alternative zu anderen Abdecksystemen dar.
Ein weiterer besonderer Vorteil des Systems ist, dass es auch auf Bordwandaufsätze montiert werden kann. Das Gitter dreht sich um 270° mittels elektrohydraulischer Steuerung oder aber auch direkt vom Traktor aus gesteuert. Dabei wirken zwei hydraulische Motoren auf die Gitter. Mit grosser Widerstandskraft legen sich die Gitter
dann über den Ladedom.

MF TH.6030 beim Transport

MF präsentiert vier neue Teleskoplader-Modelle für den professionellen Einsatz in der Landwirtschaft.

Auf der vom 3.-6. September 2016 im französischen Outarville stattfindenden Freilandausstellung Innovagri gab MF das Debüt seiner neuen Teleskoplader der Serie MF TH (für MF telehandler). Die Nachfolger der Baureihe MF 9000 sind ein integraler Bestandteil der MF Full Line-Strategie und bieten höhere Produktivität bei reduzierten Betriebskosten und gesteigertem Arbeitskomfort. Alle Modelle werden von neusten Tier 4 final-konformen Motoren angetrieben und sind für anspruchsvolle landwirtschaftliche Aufgaben ausgelegt, wobei sich das Semi-Kompaktmodell MF TH.6030 am unteren Ende der Baureihe insbesondere für Arbeiten unter beengten Verhältnissen empfiehlt. Das leistungsstarke Topmodell, der MF TH. 7038, kombiniert sehr hohe Ladekapazität mit verkürzten Ladezeiten und ist damit ideal geeignet um beispielsweise Ballen zu stapeln oder auch einen schwereren Hänger zu ziehen. Bei der Entwicklung wurde neben dem Fokus auf die leistungsbestimmenden Parameter besonders auf einfache Bedienung und Wartung sowie auch niedrige Gesamtbetriebskosten geachtet. Natürlich ist auch für diese Produkte das branchenführende „MF Manager“-Service und Reparaturprogramm verfügbar, bei welchem durch das Prinzip der vorbeugenden Wartung Kosten transparent planbar, Stillstandzeiten minimiert und der Wiederverkaufswert gesteigert werden.

MF TH Modellübersicht

Modell Hubhöhe Hubkraft Hydraulikleistung Antrieb PS (ISO)
MF TH.6030 6.00 m 3000 kg 100 l/min Hydrostat 100
MF TH.6534 6.50 m 3400 kg 190 l/min Hydrostat 130
MF TH.7035 7.00 m 3500 kg 100 l/min Hydrostat 100
MF TH.7038 7.00 m 3800 kg 190 l/min Hydrostat 130

Merkmale der MF TH Teleskoplader:

  • Vier verschiedene Modelle für unterschiedliche Aufgabenprofile in der professionellen Landwirtschaft
  • Wirtschaftliche Tier4 final-konforme Doosan-Motoren mit 3,4 l Hubraum und 4 Zylindern
  • Wartungsfreie Abgasreinigung ohne VGT- Abgasturbolader, Abgasrückführung, Dieselpartikelfilter (DPF); keine Regenerationszeiten
  • Automatische Umkehrlüfterfunktion für höchste Einsatzsicherheit und Zuverlässigkeit (optional)
  • Bewährtes Hydrostatgetriebe, bis zu 40 km/h schnell
  • Alle Modelle mit drei wählbaren Lenkmodi: 2-/Allrad/“Hundeganglenkung“
  • Bis zu 3,800 kg Hubleistung
  • Hochleistungs-Hydrauliksystem mit bis zu 190 l/min
  • Massey Ferguson’s SHS (Smart Handling System) womit der Fahrer den maximalen Hydraulikfluß vorgeben kann ist Standard
  • Zusätzliche vierte und fünfte elektrische Funktion ermöglichen Betrieb einer breiteren Palette an Werkzeugen und Arbeitsgeräten
  • Neues Design mit optimierter Rundumsicht und ungestörte Sicht auf den Ladearm sowie neues Scheibenwischerkonzept für gesteigerte Sicherheit und höheren Arbeitskomfort.
  • Neues Interieur
  • Elektronische Wegfahrsperre und Parkbremse für weiter gesteigerte Arbeitssicherheit
  • Optionale Ladearmdämpfung für sanfteren Betrieb und reduzierten Verschleiß
  • MF TH.6030 semi-compact auch als Niedrigkabinenversion mit nur 2,1 m Höhe verfügbar

Die HYDRAC Landmaschinenfabrik wurde im Jahre 1966 von Josef Pühringer sen. im Alter von 27 Jahren gegründet. Im selben Jahr begann er mit vier Mitarbeitern, die neuartigen HYDRAC Frontlader zu produzieren. Sein Vorhaben, die bis dahin verbreiteten fix montierten Frontlader durch eine neuartige Einfahrtechnik leicht an- und abbaubar zu machen, erwies sich bereits nach kurzer Anlaufzeit als internationaler Markthit. Auch heute ist HYDRAC mit dem vollautomatischen Verriegelungssystem „Auto-Lock“ der Frontladerserie Eurokipp Visio 2000 weltweit unerreicht. Mit diesem System kann der Frontlader vollautomatisch in 10 Sekunden an-oder abgebaut werden!

HYDRACIn Österreich ist HYDRAC mit Frontladern, Frontzapfwellen und Fronthydrauliken marktführend. Hauptexportländer sind Deutschland, Schweiz, Frankreich und England. Unter dem Motto „Für jeden Traktor, für jede Arbeit und für jeden Landwirt das richtige Arbeitsgerät“ bietet HYDRAC heute eine breite Palette in zahlreichen Ausrüstungsvarianten an. Frontlader sind zwar nach wie vor der Hauptumsatzträger, im Laufe der Zeit wurden jedoch auch immer mehr andere Produkte, wie z.B. Frontzapfwellen, Fronthydrauliken, Kommunalmaschinen und Siloentnahmegeräte entwickelt und produziert.

Bereits 1978 begann HYDRAC mit der Entwicklung von Frontzapfwellen und Fronthydrauliken, welche sich in den letzten Jahren immer mehr durchsetzten. Diese langjährige Erfahrung begründet die heute sogar europaweit führende Stellung in diesem Bereich. Namhafte Traktorenhersteller vertrauen auf die Qualität und Leistungsfähigkeit der HYDRAC Produkte und empfehlen diese zum Anbau an ihre Traktoren oder liefern deren Produkte ausgestattet mit HYDRAC Geräten ab Werk aus.

Besonderen Wert legt HYDRAC auf eine bestmögliche Auslegung und Leistungsfähigkeit der Produkte. Eine
eigene Abteilung befaßt sich daher ausschließlich mit Forschung und Entwicklung - auch für Fremdfirmen. HYDRAC gibt jährlich 0,6 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung aus.

Die Produktion - Solide Basis für Höchstleistungen.
Den Vorsprung sichern! Eine mehr als 46-jährige Erfahrung in Forschung, Entwicklung
und Konstruktion, ständige Innovation, modernste EDV- und CAD/CAM- Ausstattung bedeutet Vorsprung in Entwicklung und Technik. Ein Qualitätssicherungssystem, zertifiziert nach ISO 9001 garantiert bestmögliche Qualität und Leistungsfähigkeit. HYDRAC präsentiert sich heute als modernste Produktionsstätte für Land- und Kommunaltechnik, bei der von ca. 130 Mitarbeitern jährlich ca. 6.500 Maschinen produziert werden.

HYDRAC legt größten Wert auf die Qualifikation und Weiterbildung seiner Dienstnehmer, deren Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewußtsein die Basis des Erfolges darstellen. HYDRAC kann auf eine sehr grosse Palette verschiedener Anbauvarianten zurückgreifen. So sind heute Frontladerkonsolen für 1.900 verschiede  Traktorvarianten, Fronthydraulikkonsolen für 600 verschiedene Traktorvarianten und Schneepflugkonsolen für 330 verschiedene Traktorvarianten verfügbar.

Am Standort in Neuzeug bei Sierning wurde im Laufe der Jahre die Produktionsfläche immer wieder vergrößert und der Maschinenpark dem neuesten Stand der Technik angepaßt. Heute produziert HYDRAC auf einer Fläche von mehr als 20.000 m2. Die 1996 begonnene Neuerrichtung des gesamten Betriebsareals auf neuestem Stand der Technik wurde 2001 abgeschlossen. Kernstück dieser 2,9 Millionen Euro Investition ist die Verbesserung der Produktionstechnologie, der betriebsinternen Logistik und die Kapazitätserhöhung.

Mehr Infos zur Firma Hydrac finden Sie hier.

NORTi GD 10.31 LiftVorgeführt werden kann der NORTi Großflächen-Düngerstreuer GD 10.31 Lift mit breiter Förderkette, hydraulischem Förderantrieb, 6 m3 Behältervolumen und gefederter Achse.

Haben Sie Interesse an einer Vorführung, dann melden Sie sich unter 037292 297-23 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Die NORTi Düngerstreuer werden von der Firma Atlas Vorpommern in Mecklenburg-Vorpommern produziert. Der NORTi-Streuer ist die technische Weiterentwicklung des ehemaligen "Güstrower" der 90er Jahre.

Es handelt sich um einen Großflächen-Düngerstreuer der seinen eigenen Öl-/Hydraulikhaushalt ständig dabei hat. Zum großen Vorteil für den Landwirt oder Lohnunternehmer. Es wird nur eine Zapfwelle benötigt, die die beiden Pumpen antreibt (960 U/min): eine Hydraulikpumpe zum Förder-Kettenantrieb und eine Pumpe für beide Streuteller. Der Streuer wird häufig zum Kalkstreuen eingesetzt und kommt mit sämtlichen Granulaten zurecht (Wurfweiten bis auf 36 m exakt je nach Beschaffenheit des auszubringenden Düngers). Grenzstreuen beidseitig ist kein Problem.
Er ist selbst für Hühnermast- oder Biogasbetriebe interessant, da auch Hühnertrockenkot, Klärschlamm, Champost, Kompost und Tierknochenmehl ausgebracht werden können. Alle kurzfasrigen Mittel sind möglich.

Gebaut werden Streuer mit Behältern von 5 m3 bis 8 m3 auf einer Achse. Größere Streuer und LKW-Aufbauten sind nach Kundenabsprache möglich. Das verbaute Wabco Luftfederfahrwerk ermöglicht es dem Kunden am Hof zu laden und beladen mit bis zu 40 km/h zum Schlag zu fahren.

Massey Ferguson bietet aktuell attraktive Sonderfinanzierungen für alle Traktoren.

Laufzeit in
Jahren
Anzahl der Raten
mtl. Rückzahlung
Zinssatz Berechnungsfaktor
2 24 0,00% 1,0000
3 36 0,00% 1,0000
4 48 1,00% 1,0205
5 60 1,00% 1,0205

 

Bei Interesse rufen Sie uns an: 037292 297-23.

Gültig für Auszahlungen bis zum 31.12.2016*

Voraussetzung: 35% Anzahlung vom Rechnungspreis inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. 125,00 € Bearbeitungsgebühr (aufzuschlagen auf die erste Rate)

* Die Finanzierungskonditionen sind bis zum 31.12.2016 gültig. Irrtum, jederzeitige Änderung und Widerruf vorbehalten.
Fremdanbauteile werden nicht subventioniert.

Aktuelle Messen zum Thema Agrartechnik

Agritechnica 2017
12.11. - 18.11. 2017
Messegelände Hannover
Massey Ferguson: Halle 20 Stand A26b
Joskin: Halle 04 Stand C11