Finde uns
auf Facebook

Die Entwicklung dieser maßgeschneiderten Modelle wurde stark durch Betriebe in den Alpenregion der Schweiz, Frankreichs, Italiens, österreichs und Deutschlands inspiriert.

Der KOALA MD-S / ME-S wurde für engste Stallverhältnisse sowie für landwirtschaftliche Betriebe mit geringen Tierzahlen konziepiert. Der extreme Lenkeinschlag bietet maximale Wendigkeit und Agilität. Der stehende Fahrer hat eine sehr gute Übersicht und kann schnell auf- und absteigen.

Haupteigenschaften des KOALA:

  • Diesel- oder Elektromotor mit 20 kW
  • Hydrostatischer Antrieb von Fahrwerk, Mischwerk und Bremsanlage
  • Maximale Fahrgeschwindigkeit nach CE-norm
  • Direktaustrag mit Rutsche
  • Verfügbar von 1,3 bis 4,0 m³

 

Informationen und Neuigkeiten im Bereich Agrartechnik

Kverneland Kreiselegge S-Serie
Kverneland präsentiert mit der S-Serie eine neue Reihe schwerer Kreiseleggen für eine optimale Saatbettbereitung als Grundstein für höchste Erträge. Die neue S-Serie eignet sich dabei für alle Bodenarten und -verhältnisse. „Mit der S-Serie erhalten...
Tornado: die Entwicklung geht weiter
Das Konzept des Tornado3 ist einfach. Die erste Stärke zeigt sich in seiner grundsätzlichen Bauweise selbst. Es handelt sich um einen Dungstreuer mit schmalen Kasten aus HLE-Stahl mit Rädern großen Durchmessers. Diese Eigenschaften machen aus ihm...
Massey Ferguson präsentiert Traktorenbaureihe MF 6700 S der nächsten Generation mit Abgasstufe 5
Massey Ferguson stellte auf der Agritechnica die nächste Generation der Baureihe MF 6700 S vor. Fünf neue Modelle liefern höhere Maximalleistungen von 135 PS bis 180 PS. Wie ihre Vorgängerserie kombiniert die neue Baureihe MF 6700 S die Leistung...
bema PowerMaster - Nicht nur größer, sondern rundum besser
Optisch unterscheiden sich die zwei weiterentwickelten Anbaukehrmaschinen bema 35 Dual PowerMaster und bema 30 Dual PowerMaster schon allein durch das neue klare Maschinendesign und das PowerMaster Label. Ein Blick ins Innere der Maschinen zeigt...