Finde uns
auf Facebook

MF 5709 Dyna-4

Massey Ferguson steigert die Attraktivität seiner revolutionären Traktorenbaureihe MF 5700 Global mit der Einführung von zwei neuen Dreizylinder-Modellen mit 85 und 95 PS. Diese verfügen standardmäßig über ein Dyna-4-Getriebe und können optional mit einer Kabinenfederung ausgestattet werden.

Die beiden neuen Ausführungen wurden erstmals auf der Agritechnica 2017 präsentiert, die vom 12. bis 18. November in Hannover stattfindet, und besitzen ein ähnliches, aber größeres Chassis als die aktuellen Modelle der MF 5700 Global-Serie. Ausgestattet mit dem neuen komfortablen Dyna-4-Getriebe und der optionalen Kabinenfederung erweitern sie nicht nur die Auswahl, sondern bieten zugleich umfassendere Ausstattungsmerkmale – ideal für Landwirte, die auf der Suche nach einem modernen, robusten, 85 bzw. 95 PS starken Traktor  sind.

Spezifikation der Dreizylinder-Modelle der Baureihe MF 5700

Modell MF 5708 MF 5709
Motorleistung 85 PS 95 PS
Motor AGCO Power
 

3 Zylinder/

3,3Liter

3 Zylinder/

3,3Liter
Getriebeoptionen Dyna-4 16/16 Lastschaltgetriebe
Kabinenfederung Optional für beide Modelle erhältlich
Hubwerkskraft 4,3 t 4,3 t
  • Zwei neue Dreizylinder-Modelle mit 85 bzw. 95 PS und dem robusten Chassis der Baureihe MF 5700 Global
  • Inklusive des bekannten vierstufigen Dyna-4-Lastschaltgetriebes mit T- Fahrhebel und PowerControl-Funktion
  • Mit Kupplungsfunktion des Bremspedals sowie optional auch mit AutoDrive-Getriebefunktion erhältlich
  • Bewährte Kabinenfederung optional verfügbar

Zusätzliche Funktionalität für einfacheTraktoren

Die zwei neuen Dreizylinder-Modelle der Baureihe MF 5700 von Massey Ferguson stellen die Weiterentwicklung des modernen und geradlinigen Designs der Global-Serie dar und zeichnen sich durch das bekannte Dyna-4-Lastschaltgetriebe sowie die optionale Kabinenfederung für höchsten Komfort aus.
Die im preisgekrönten Werk von Massey Ferguson im französischen Beauvais gefertigten neuen 85 und 95 PS starken Modelle reihen sich ein in die Auswahl der aktuellen 100 und 110 PS starken Traktor mit ihrem manuellen 12 x 12 Getriebe und steigern somit die Attraktivität der Baureihe MF 5700.
Diese kostengünstigen Traktoren basieren auf dem robusten Chassis der Serie MF 5700 mit einem Radstand von 2,32 m und bieten dabei eine Hubkraft von 4,3 t – damit sind sie die ideale Wahl für eine breite Vielfalt von Arbeiten auf dem Feld und beim Transport. Sie überzeugen mit zahlreichen modernen Funktionen, wie u. a. bei der Hydraulik für höchste Bedienerfreundlichkeit, und sind perfekt geeignet für Ladearbeiten.

Ausgestattet mit dem bekannten Dyna-4-Getriebe

Das bekannte und bewährte Dyna-4-Getriebe fügt der von Grund auf vielseitigen MF 5700-Serie eine neue Dimension hinzu. Das Dyna-4 ist ein hocheffizientes Getriebe, das eine erstklassige, einfache und bequeme Schaltung zwischen 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgängen mit vier Dynashift-Stufen (Lastschaltstufen) in vier Bereichen ermöglicht. Darüber hinaus ist ein Superkriechgang optional verfgügbar.
Mit vier Dynashift-Stufen in jedem Gang mit möglichen Wechseln unter Last zeichnet es sich dank des linksseitigen PowerControl-Hebels und dem T- Fahrhebel auf der Konsole durch einen hervorragenden Bedienkomfort aus.
Zusätzlich zu den unkomplizierten kupplungslosen Gangwechseln bietet die optionale AutoDrive-Funktion weitere Raffinessen. In der Automatikposition wechselt diese Funktion je nach Last und Drehzahl des Motors automatisch die Geschwindigkeiten. Doch neben einer erleichterten Bedienung gibt es noch weitere Vorzüge, denn diese Funktion wählt auch stets die beste Einstellung für ein Höchstmaß an Leistung und Kraftstoffeffizienz aus.

Mit Kupplungsfunktion des Bremspedals

Mit dem Dyna-4-Getriebe ist nun auch die praktische Kupplungsfunktion des Bremspedals optional erhältlich. Diese fantastische Steuerungsmöglichkeit verbessert und erleichtert die Bedienung bei Ladearbeiten erheblich. Sie wird über einen einfachen Wippschalter aktiviert, sodass bei jeder Betätigung der Bremse automatisch in den Leerlauf gewechselt wird und der Fahrer damit lediglich ein Pedal benötigt.

Kabinenfederung für höchsten Komfort

Eine neue optional erhältliche Kabinenfederung verbessert den Fahrkomfort der beiden Modelle erheblich. Bei der komplett mechanischen Federung lagert die Kabine vorne auf zwei Silentblöcken und hinten auf einem Paar federgestützter Stoßdämpfer, die an den rückwärtigen Ecken der Kabine befestigt sind.
Ein Panhardstab zwischen den hinteren Federn sorgt für seitliche Stabilität und zusammen mit der vertikalen Dämpfung für eine Federung in allen drei Ebenen – auf/ab und zur Seite. Die Dämpfung der mechanischen Federung wird durch die Stoßdämpfer und Federn voreingestellt und erfordert keine Eingaben durch den Fahrer.