Sgariboldi Special Operation

Auf die Bedürfnisse der Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu finden, ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte von Sgariboldi. Damit ist das Unternehmen gewachsen und so werden immer wieder neue Ideen verwirklicht, die oftmals auch von den Auftraggebern vorgeschlagen werden. Dabei sind die Ideen so unterschiedlich wie die Kunden selbst, abhängig von der Art ihrer Unternehmen, den verwendeten Produkten, dem Umweltkontext und vielen, vielen anderen großen und kleinen Variablen. Es überrascht daher nicht, dass Sgariboldi die breiteste Palette an Futtermischwagen auf dem Markt bietet. Alles basierend auf drei verschiedenen Technologien in verschiedenen Konfigurationen, dem Horizontal-, dem Vertikal- und dem Paddelmischsystem. Qualifiziertes und erfahrenes technisches Personal nimmt sich auch den schwierigsten kundenspezifischen Aufgabenstellungen an. Daraus entsteht ein Produkt, das selbst den anspruchsvollsten Anforderungen gerecht wird.

Sgariboldi Special Opertaions ist ein Musterbeispiel von “Custom made” und bedeutet dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu liefern, einzigartig und vollständig
personalisiert.

 

Sgariboldi Special Operation

Massey Ferguson MF 8S-Serie führt eine neue Ära praktischer, zuverlässiger und vernetzter Traktoren ein

 MF8S 265 MF ButterflyMower Transport FR 0520 4635

Massey Ferguson kündigt die Einführung der völlig neuen Baureihe MF 8S an, die eine neue Ära unkomplizierter und zuverlässiger Traktoren einleitet und ein neues Maß an Komfort und Effizienz für eine vollständig vernetzte, intelligente und nachhaltige Landwirtschaft bietet.

Die Baureihe MF 8S wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt. Nach siebenjährigen Tests rund um den Globus und ausführlichen Kundenbefragungen liefert die Baureihe MF 8S genau das, was sich Landwirte und Lohnunternehmer wünschen. Während sie mit hervorragenden Spezifikationen ausgestattet ist, bietet sie gleichzeitig ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis. "Unser visionäres Konzept MF NEXT, das erstmals auf der Agritechnica 2019 vorgestellt wurde, ist jetzt Realität", sagt Thierry Lhotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson, Europa & Nahost. Im vergangenen November feierten wir den 50. Jahrestag der Mondlandung, die das Unmögliche möglich machte. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Vision im übertragenen Sinne zu verwirklichen und auf die Erde zu bringen. Wir lancieren nicht nur einen Traktor, sondern läuten auch eine neue Ära für unsere Marke ein".

Es gibt vier völlig neue MF 8S Traktormodelle, die sich alle durch die einzigartige „Protect-U"-Kabinen-/Motorinstallation und ein radikales Neo-Retro-Design auszeichnen. Aufgebaut auf einem Radstand von 3,05 m bieten sie maximale Leistung von 205 bis
265 PS sowie zusätzliche 20 PS Boost, aus dem Engine Power Management (EPM).

Gleichzeitig führt Massey Ferguson eine neue, einfache Nummerierung ein. Nehmen wir als Beispiel das Modell MF 8S.265: Die 8 steht für die Baureihe, das S für die Spezifikationsstufe und die letzten drei Ziffern für die maximale Leistung.

Die Einführung von mehr als nur einem Traktor

Die Einführung der Baureihe MF 8S läutet eine völlig neue Ära für Massey Ferguson ein, denn sie bietet ein verbessertes Praxiserlebnis, das die Vorteile der Konnektivität und intelligenter Landwirtschaftstechnologien beinhaltet. Um den Anforderungen einer modernen, nachhaltigen Landwirtschaft gerecht zu werden, kombiniert Massey Ferguson modernste Maschinen mit einem umfassenden Angebot an voll vernetzten Services und Zusatzleistungen, die den Kunden dabei helfen, ihre Betriebe effektiver zu führen. Finanzierungs-, Gewährleistungsverlängerungs- und Überbrückungsmaschinen können vollständig in das Paket integriert werden. Mit MF Connect Telemetrie und dem neuen MyMF-Kundenportal können Eigentümer ihre Flotten mit MF-Cloudbasierten Lösungen managen.

"Dieses völlig neue Design liefert die nächste Generation an einfach gehaltenen und zuverlässigen Traktoren, die von den Fahrern gewünscht wird", sagt Thierry Lhotte. "Sie sagten uns, dass sie einen Traktor brauchen, der komfortabel, mit bahnbrechender
Sicht, effizient, einfach zu bedienen und intelligent ist. Massey Ferguson hat mit dem MF 8S und den dazugehörigen Services direkt auf den Punkt reagiert".

Massey Ferguson MF 8S Spezifikationen​

  MF 8S.205 MF 8S.225 MF 8S.245 MF 8S.265
Motor AGCO Power – Stufe 5– All-in-One Abgasreinigungstechnologie
Zylinder/Hubraum  6-Zyliner, 7.4 l Hubraum
Getriebe Neues Dyna E-Power Doppelkupplungsgetriebe oder
Dyna-7 Semi-Powershift    
PS Max. bei 1.850 U/min   205 PS 225 PS 245 PS 265 PS
PS Max. mit EPM   225 PS  245 PS 265 PS 285 PS
Max Drehmoment von
1.000 bis 1.500 U/min 
 900 Nm  1.000 Nm  1.100 Nm  1.200 Nm


Baureihe MF 8S – Eine neue Ära

  •  Eine völlig neue Kabine mit 3,4 m³ Volumen. Mit ihrer einzigartigen Form und der Vier-Säulen-Konstruktion hat diese Kabine eine unvergleichliche
    Sicht. Sie bietet ein neues Niveau an Raum, Komfort, Bedienelementen und Anschlussmöglichkeiten.
  • Das einzigartige "Protect-U"-Design reduziert Lärm, Hitze und Vibrationen und ermöglicht es, einen sauberen und kühlen Luftstrom von hinten anzusaugen und dem Motorluftfilter zuzuführen. Diese Kabine ist in Bezug auf den Geräuschpegel als eine der besten auf dem Markt positioniert.
  • Optimale Kontrolle und intelligente Maschinenbedienung werden durch das digitale und intuitive Armaturenbrett "MF vDisplay", das Datatronic 5-Terminal und einen neuen, umfassenden MultiPad-Fahrhebel mit "Control Center"-Armlehne gewährleistet.
  • Mit der Baureihe MF 8S stehen zwei völlig neue und effiziente Getriebe zur Auswahl, die maximale Leistung auf den Boden bringen und gleichzeitig die Leistungsverluste um 26 % reduzieren und den Kraftstoffverbrauch um bis zu 10 % senken.
  • Das neue Dyna E-Power Doppelkupplungsgetriebe kombiniert die Vorteile der heute verfügbaren Technologien: das Gefühl eines CVT und die Effizienz eines direkt mechanisch angetriebenen Getriebes. Alternativ bietet das neue, supereffiziente Dyna-7 Semi-Powershift jetzt 28 Vorwärts- und Rückwärtsgänge.
  • Eine neue Hinterachse verbessert die Effizienz und Vielseitigkeit. Mit bis zu 10 % mehr Zugkraft und 20 % mehr hydraulischer Leistung ermöglicht sie den Einsatz von größeren, produktiveren Arbeitsgeräten und Maschinen.
  • Komplette Konnektivität zur Verbesserung der Rentabilität und nachhaltigen Landwirtschaft. Der MF 8S wird standardmäßig mit MF Connect Telemetrie und der optionalen Datenübertragungssoftware MF Task Doc geliefert, so dass die Nutzer datenbasierte Managemententscheidungen treffen können, um die Effizienz und Produktivität zu optimieren.
  • Die große Auswahl an exklusiven und effizienten Ausstattungspaketen und Optionen ermöglicht es dem Eigentümer, seinen Traktor optimal auf seine spezifischen Anforderungen anzupassen.
  • Der serienmäßig enthaltene MF Always Running-Überbrückungs-Service für Traktoren bietet einen branchenführenden Support.

Komfortkabine kombiniert Komfort, Sicht und Konnektivität

Mit einem Abstand von 24 cm zwischen Fahrerhaus und Motor isoliert das "Protect-U"-Design das Fahrerhaus vollständig gegen Lärm, Hitze und Vibrationen. Mit einem Geräuschpegel von nur 68dB(A) ist sie eine der leisesten auf dem Markt und mit einem Innenraumvolumen von 3,4 m³ auch eine der geräumigsten.

Mit einer Glasfläche von 6,6 m² ist es ein heller und angenehmer Arbeitsplatz mit konkurrenzlos viel Platz und Übersicht. Das Armaturenbrett wird durch das neue digitale "MF vDisplay"-Terminal ersetzt, das an der rechten Säule angebracht ist. Somit befinden sich nur noch das Lenkrad und der Power Control-Hebel vor dem Fahrer, was eine außergewöhnliche Sicht nach vorn über das schlanke, wespentaillierte Chassis ermöglicht.

Im Inneren der Kabine spürt der Fahrer die exklusive Umgebung, mit echtem Leder auf dem Sitz (optional), einem Kunstlederfinish auf dem Lenkrad und der Verkleidung (optional). Der neue hochwertige Sitz ist automatisch luftgefedert, beheizt, belüftet und auch mit einer seitlichen Dämpfung ausgestattet. Selbstverständlich gibt es eine effiziente automatische Klimaanlage, die über 14 Auslässe verfügt. Die mechanische aktive Kabinenfederung erhöht den Komfort der Exclusive-Modelle zusätzlich.

Das digitale Armaturenbrett "MF vDisplay" zeigt alle Traktorinformationen auf einen Blick. Es ist leicht abzulesen und intuitiv zu bedienen. Das übersichtliche Display lässt sich durch einfaches Scrollen durch die Einstellungen mit einem Drehknopf unterm Lenkrad personalisieren und ändern.

Die neue Armlehne des Control Center, die mit dem neuesten, einfach zu bedienenden MultiPad-Hebel ausgestattet ist, ermöglicht eine vollständige Bedienung mit den Fingerspitzen. Dieser ISOBUS-kompatible Hebel steuert alle Traktorfunktionen und enthält einen integrierten Mikro-Joystick zur Steuerung von zwei hydraulischen Ventilen.

Die überarbeitete Datatronic 5 (mit neuem "glänzenden" Display und neuer Benutzerschnittstelle) ist an einem verstellbaren Arm angebracht. Dieses 9-Zoll-Touchscreen-Terminal ist so einfach und intuitiv zu bedienen wie jedes Mobiltelefon oder Tablett. Es ist ein Einzelbildschirmsystem zur Steuerung des Traktors und beinhaltet alle MFTechnologien wie MF Guide, MF Section und Rate Control sowie MF Task Doc Datenerfassung und -übertragung.

Hohe Leistung und Effizienz

AGCO Power 6-Zylinder-Motoren mit 7,4-Liter Hubraum der neuesten Abgasstufe 5 entsprechend, liefern mehr Kraft, Drehmoment und Leistung bei niedrigen Drehzahlen und senken so die Betriebskosten. Die unkomplizierte All-In-One-Abgas-Nachbehandlungstechnologie von Massey Ferguson sowie die automatische Ventilspieleinstellung, die beide wartungsfrei sind, tragen weiter zur Senkung der Betriebskosten bei. Die robusten Motoren entwickeln 205 bis 265 PS, wobei das Engine Power Management (EPM) zusätzliche 20 PS für Transport-, Zapfwellen- und Hydraulikanwendungen bereitstellt. Die maximale Leistung wird bereits bei 1.000 Umdrehungen pro Minute erzeugt und ist bis 1.500 Umdrehungen pro Minute konstant - dies sorgt für hohe Leistung bei niedrigen Motordrehzahlen, wodurch der Kraftstoffverbrauch um 10% und der Lärm um bis zu 6dB(A) gesenkt werden.

Die selektive katalytische Reduktion (SCR) mit einem Rußkatalysator (SC) ist ein vollständig integriertes System, das weder den Einsatz eines Dieselpartikelfilters (DPF) noch eines Turboladers mit komplexer variabler Geometrie erfordert. Diese kompakte Einheit, die außerhalb des Traktors montiert wird, ist für die gesamte Lebensdauer des Traktors ausgelegt und sorgt dafür, dass die Sicht völlig ungehindert bleibt und das Auspuffrohr noch schlanker ist als zuvor.

Einzigartiger “abgekapselter” Motor

Das unverwechselbare "Protec-U"-Design mit einem Abstand von 24 cm zwischen der Kabine und dem Motor hebt die Baureihe MF 8S von allen anderen Traktoren ab. Neben der Reduzierung von Wärme, Lärm und Vibrationen, die auf die Kabine übertragen werden, verbessert die einzigartige gekapselte Anordnung des Motors die Kühlung und Leistung. Die Luft, die aus der Mitte des Traktors hinter dem Motor angesaugt wird, ist sauberer als die aus der Standardposition. Diese saubere Luft trägt dazu bei, die Belastung des Hauptluftfilters zu verringern und gleichzeitig die Motorleistung zu optimieren. Diese innovative Konstruktion verbessert die Zugänglichkeit auch für die Reinigung der Kühler erheblich. Die Erleichterung der regelmäßigen Wartung
erhöht die Zuverlässigkeit und trägt zur Verringerung der Stillstandzeiten bei.

Neue hocheffiziente, einfach zu bedienende Getriebe

Mit der Einführung der Baureihe MF 8S stellt Massey Ferguson die nächste Generation hocheffizienter Getriebetechnologie vor. Das Dyna E-Power-
Doppelkupplungsgetriebe verbindet die Vorteile eines stufenlosen Getriebes (Continuously Variable Transmission, CVT) mit der Fähigkeit, Leistung so effizient wie ein mechanisches Getriebe zu übertragen. Diese neue Generation reduziert die Leistungsverluste gegenüber dem Vorgängermodell MF 7700 S Dyna-6 noch weiter, und zwar um bis zu 26% bei höheren Geschwindigkeiten, was zu Kraftstoffeinsparungen von bis zu 10% führt. Dyna E-Power bietet mehr als nur eine vollständige Lastschaltung, denn es nutzt die Technologie der Doppelkupplung für das Schalten der Gruppen und ermöglicht so vorausschauendes und nahtloses Schalten. Es bietet vier Gruppen mit je sieben Lastschaltstufen, mit Halbüberlappungen, die ideal für die Maximierung
der Leistung im Feld und auf der Straße ausgelegt sind. Vollautomatisch oder manuell über Knöpfe am MultiPad- oder Power Control-Hebel bedienbar, ist es auch möglich, die Aggressivität und Schnelligkeit der vollautomatischen Schaltvorgänge an die Arbeit und die Bedingungen anzupassen. Die Gangwechsel erfolgen nahtlos, sanft und effizient mit nur 9 % Gangunterschied zwischen den einzelnen Geschwindigkeiten bei Feldarbeiten von 5 km/h bis 20 km/h. Um die Kraftstoffeffizienz weiter zu verbessern, den Geräuschpegel zu senken und den Komfort zu erhöhen, werden die Höchstgeschwindigkeiten bei sehr niedrigen Motordrehzahlen erreicht. 50 km/h (wo zulässig) werden bei 1.500 U/min erreicht, während 40 km/h nur 1.200 U/min benötigen.

Alternativ können sich die Kunden für das neue Dyna-7-Lastschaltgetriebe entscheiden, das die neueste Entwicklung des bekannten und zuverlässigen Dyna-6 ist, mit der gleichen einfachen Bedienung. Dieses bietet nicht nur eine zusätzliche Lastschaltgruppe und weicheres Schalten, sondern ist bei gleicher Motorleistung im Feldeinsatz auch 10 % effizienter als das Dyna-6. Dyna-7 bietet eine einfache und effiziente Bedienung von insgesamt 28 Vorwärts- und Rückwärtsgängen in vier Gruppen mit je sieben Lastschaltstufen. Dieses kostengünstige Getriebe bietet eine reibungslose und intuitive Bedienung im manuellen Modus oder kann sogar vollautomatisch betrieben werden. Für diejenigen, die den Komfort und die Steuerung eines stufenlosen Getriebes (CVT) bevorzugen, wird das MF Getriebe Dyna-VT künftig auch für die Baureihe MF 8S erhältlich sein.

Mehr Produktivität

Die Massey Ferguson-Traktoren der Baureihe MF 8S basieren auf einem Radstand von 3,05 m, der für Stabilität und verbesserte Traktion bei der Arbeit mit breiten, anspruchsvollen Arbeitsgeräten sorgt und bis zu fast 10 % mehr Zugkraft bietet. Die Kraft wird durch eine neue, immens starke Hinterachse effizient auf den Boden übertragen, mit Flansch- oder Steckachsen für alle Arbeiten.

Zu den neuen Radspezifikationen gehört jetzt die Möglichkeit, Hinterreifen mit einem Durchmesser von bis zu 2,05 m zu montieren, einschließlich der brandneuen Option VF650/75 R42 Trelleborg TM1000 PT. Die Traktoren behalten die bewährte, serienmäßig gefederte Vorderachse. Sie sorgt für einen engen Wenderadius von 5,7 m. Sie ist jetzt mit einer Federungssperre ausgestattet und verfügt auch standardmäßig über Bremsen für Traktoren, die mit 50 km/h-Getriebe ausgestattet sind. Die max. Hubkraft des Hechkrafthebers wurde um 7% auf 10.000 kg erhöht, und mit der leistungsstarken neuen Hydraulik können diese Traktoren große, breitere Arbeitsgeräte betreiben.

Ein Load-Sensing-Hydrauliksystem mit bis zu 150 l/min ist Standard, das im Vergleich zum vorherigen System einen um 36 % höheren Durchfluss bietet. Optional ist ein Durchfluss von 205 l/min erhältlich, der auch als ECO-Version geliefert werden kann und den Durchfluss bei 1.650 U/min (max. 230 l/min bei Nenndrehzahl des Motors) erzeugt. Es können bis zu fünf elektronische Hecksteuerventile spezifiziert werden. Alle Modelle sind serienmäßig mit vier Zapfwellengeschwindigkeiten ausgestattet und bieten die Wahl zwischen 540, 540 ECO, 1.000 oder 1.000 ECO, so dass der Fahrer stets die richtige Drehzahl für pure Leistung oder optimale Wirtschaftlichkeit wählen kann. Ein neues, vollständig in den Traktor integriertes Fronthubwerk mit einer Kraft
von 4.800 kg ist optional mit einer ISOBUS-Steckdose erhältlich.

100% vernetzt

Konnektivität ist Standard bei der MF 8S-Serie, die mit der MF Connect Telemetrie-Technologie einschließlich einer dreijährigen Abonnementlizenz geliefert wird. Dabei werden mobile Daten zur Übertragung von Informationen an die MF Connect Cloud verwendet, wodurch ein einfacher Zugriff auf nützliche Managementinformationen auf den Maschinen ermöglicht wird. Neben der Protokollierung der Position und der Daten der Maschine kann die Maschine auch Fehlermeldungen und Warnmeldungen über bevorstehende Serviceanforderungen an Eigentümer, Fahrer und Händler senden (mit
Genehmigung).

Dies ist vollständig in das 'MyMF'-Kundenportal integriert, wo Benutzer die Informationen und Daten in Echtzeit von jedem internetfähigen Gerät aus ferngesteuert anzeigen und verwalten können. (MyMF wird demnächst in Großbritannien, Irland, Frankreich und Deutschland verfügbar sein und später in anderen Ländern folgen). Alle Traktoren der Baureihe MF 8S können auch mit einer vollständigen Palette von Technologien für nachhaltige Landwirtschaft ausgestattet werden. Herzstück des Systems ist das intuitive Touchscreen-Terminal Datatronic 5, das nicht nur die Traktorfunktionen
verwaltet, sondern auch eine vollständige Steuerung aller ISOBUS-kompatiblen Anbaugeräte ermöglicht.

Eine neue Antennenschiene, die an der Vorderseite der Kabine positioniert ist, ermöglicht die einfache Montage einer Auswahl von GPS-Empfängern mit bis zu RTKPräzision. Zur Sicherheit und Risikovermeidung wird die Antenne serienmäßig mit einem Schlüssel verriegelt. Ein optionales Fieldstar 5-Terminal kann zur Verwaltung aller MF-Technologien - einschließlich MF Guide - verwendet werden, während MF Section and Rate Control jetzt bis zu 36 Sektionen und fünf Produkte verwalten kann. Es zeichnet jetzt auch die Feldgrenzen auf und bietet eine automatische Felderkennung.
MF Task Doc und Task Doc Pro zeichnen die gesammelten Informationen automatisch auf und übertragen sie drahtlos. Dies ist ein schneller, einfacher und sicherer Weg, um eine genaue Dokumentation zu erstellen, die den Anwendern hilft, die Vorschriften einzuhalten und nützliche Informationen zu speichern. MF Task Doc Pro erstellt auch Anwendungspläne und ist vollständig mit der Farmmanagement-Software synchronisiert. Mit NEXT Machine Management können Daten einfach und sicher drahtlos über die Agrirouter-Cloud übertragen werden.

Disruptives Design

Die neue Baureihe MF 8S kombiniert radikale Designs mit einem praktischen Zweck. Das markante 'Neo-Retro'-Design ist eine Hommage an das Erbe der Marke, veranschaulicht durch eine Neuinterpretation des kultigen MF-grauen Säbelstreifens an der Seite und der Pferdekopf-Silhouette auf der Motorhaube, das auf die Baureihe MF 100 zurückgeht.

Erstklassige Spezifikationen

Modelle der Baureihe MF 8S mit Exklusive-Spezifikation sind ab sofort erhältlich. Dieses leistungsstarke Angebot wird mit der Einführung der Effizient-Versionen Anfang 2021 sowie mit der Dyna-VT (CVT)-Getriebeoption für alle Modelle später im Jahr 2021 erweitert. Die Exclusive-Spezifikation ist ein umfassendes Paket, das dem Fahrer außergewöhnlichen Komfort und Benutzerfreundlichkeit sowie Merkmale zur Steigerung von Produktivität und Effizienz bietet. Neben der Wahl zwischen dem Dyna-EPower- und dem Dyna-7-Getriebe sind die Exclusive-Modelle von Grund aus mit einer hohen Spezifikation ausgestattet, einschließlich MultiPad-Fahrhebel, fünf elektrischen Steuerventilen mit Fingerbedienung und Joystick.

Die Traktoren sind für MF Guide vorbereitet und werden mit MF Task Doc-Aufzeichnung und, wie bei allen MF 8S-Serien, einschließlich MF Connect Telemetrie mit einem Dreijahresabonnement ausgeliefert.

MF Always Running bietet seit 2019 branchenführende Verlässlichkeit

Alle Besitzer von MF 8S-Traktoren profitieren von der beruhigenden Wirkung des serienmäßigen MF Always Running-Überbrückungs-Service für Traktoren. Dieser einzigartige Service bietet einen zeitweiligen Ersatz mit der vergleichbaren Leistung und Spezifikation, im Falle einer nötigen Reparatur oder Wartung, um Ausfallzeiten zu egalisieren.

MF IDEAL Vorführtour

Seit Ende Juni ist unser MF IDEAL 8 PL Demo-Mähdrescher endlich da und auch schon fleißig im Einsatz.

Die Maschine mit Hangausgleich ist mit dem Streamer 140-System ausgestattet. Das bedeutet eine Entleerungsrate von 140 l/s und ein Korntankvolumen von 12.500 Litern. Daraus resultieren deutlich verkürzte Entladezyklen.
Trotz seiner imposanten Außmaße hält sich der MF Mähdrescher an die für den Straßenverkehr zulässige Breite.
Mit 538 PS ist der IDEAL 8 speziell für große Ackerbaubetriebe und Lohnunternehmen ausgelegt.

Bei besten Erntebedingungen konnten wir die Maschine bereits bei etlichen Betrieben vorführen. Die Resonanz war dabei durchweg positiv. Der Drescher überzeugt durch sehr gute Korn- und Strohqualität.
Einen besonderen Eindruck hinterlässt auch immer wieder die sehr geräumige und auffallend ruhige Kabine.

Hier einige Impressionen unserer Vorführtour:

 

MF IDEAL

Revolutionäres Design des MF IDEAL bei der Red Dot Award-Preisverleihung in Essen ausgezeichnet

Red Dot Award

Wie bereits im April dieses Jahres angekündigt, erhielt Massey Ferguson nun am 9. Juli bei der offiziellen Preisverleihung im Essener Opernhaus den Red Dot Award: Bester der Besten, in der Kategorie Nutzfahrzeuge.

In diesem Jahr lagen der Jury über 6300 Einreichungen aus 59 Nationen vor.

Jedes Produkt wurde hierbei individuell von einem unabhängigen Expertenteam bewertet und nur gut ein Prozent konnte sich schlussendlich über die begehrte Trophäe erfreuen, wie beispielsweise auch der Ferrari Portofino oder der McLaren 720S in der Kategorie der Sportwagen.

„Dieser Hochleistungsmähdrescher ist mit seiner überaus durchdachten Gestaltung wegweisend und optimal auf zukünftige Anforderungen ausgerichtet,“ begründeten die unabhängigen Designexperten aus aller Welt ihre Entscheidung. „Seine dynamische Formensprache emotionalisiert und verleiht ihm eine eindringliche Eleganz. Faszinierend ist auch die hochentwickelte Ergonomie des Führerhauses mit einer ausgezeichneten Rundumsicht. Der Mähdrescher IDEAL ist äußerst komfortabel im Gebrauch, effizient und sehr leistungsstark.“

Eric P. Hansotia nahm zusammen mit Barry O'Shea den Preis stellvertretend für das internationale Entwicklungs- und Designteam entgegen. „Der Mähdrescher IDEAL ist das Ergebnis vieler Jahre der Forschung und Entwicklung, engagierter, funktionsübergreifender Teamarbeit und führender Branchenkompetenz“, so Eric P. Hansotia. „Wir sind immer auf der Suche nach neuen, innovativen und nachhaltigen Möglichkeiten, damit wir Landwirten helfen können, die von uns das Beste fordern.“

Der MF IDEAL ist ein völlig neuartiger Hochleistungs-Mähdrescher, in dessen Entwicklung die Anforderungen von Betriebsleitern sowie Fahrern aus der ganzen Welt direkt eingeflossen sind. Die Baureihe bringt mit seinen drei Modellen (451-647 PS) neue Maßstäbe in puncto Effizienz ins Feld, welche erhebliche Steigerungen bei Produktivität und Durchsatzleistung ermöglichen.

Kverneland iXtra

Das innovative iXtra-Konzept bietet viel mehr als einfach nur Volumen. In Kombination mit den iXter Anbaufeldspritze bietet der iXtra Fronttank ein Gesamtvolumen von maximal fast 3.000 Litern. So wird die iXter-iXtra Kombination eine ernsthafte Alternative zur selbstfahrenden Feldspritze.

Flexibilität beim Spritzen - Dual-Tank-Management

Das iXtra-Konzept mit kombinierten Funktionen gibt Ihnen mehr Flexibilität: Sie können einfach vom Traktor auswählen, welchen Tank Sie während des Spritzens nutzen wollen.

  • Ein-Tank-Strategie: beide Tanks werden mit Spritzbrühe befüllt, was die Gesamtfüllmenge um bis zu 60% erhöht (Automatisches Füllstandssystem).
  • Zwei-Tank-Strategie: individuelle Tanknutzung für parzellen- oder teilflächenspezifischen Einsatz
  • Vorrats-Strategie: befüllt mit Klarwasser oder einem konzentrierten Produkt kann der iXtra Fronttank als Vorratsspeicher für spätere Verwendung genutzt werden, z.B. für ein anderes Feld oder eine andere Fruchtart.

Einfache Operation

Der iXtra-Fronttank nutzt die Funktionen der iXter-Spritze zum Befüllen und Spritzen. Dies vermeidet die Notwendigkeit - oder zusätzliche Kosten - für einen separaten Induktionstrichter oder die Pumpe für den vorderen Tank. Alle notwendigen Bedienelemente befinden sich bequem an der Spritze und wird von der Easy Set Ventilplatte an der iXter bedient.

Massey Ferguson Frontlader-Modelle heben schwere Lasten mit Leichtigkeit

MF Frontlader

Die Baureihe MF FL wurde – in enger Kooperation mit Massey Ferguson – vom Spitzenhersteller für Frontlader entwickelt und gefertigt. Sie bewältigt die anspruchsvollsten Aufgaben und ist mit hochentwickelten Bedienelementen in der Kabine ausgestattet, darunter eine dynamische Wiegefunktion.

Die MF FL Frontlader sind der neue Standard in puncto Übersicht, Stabilität und Bedienkomfort. Alle Modelle bieten mehr Hubkraft bis in größere Höhen und größere Schwenkwinkel für die Arbeitsgeräte. Die 20 Modelle der MF FL Lader-Baureihe bieten zahlreiche Wahlmöglichkeiten, darunter drei neue Modelle. Sie sind perfekt an alle aktuellen Massey Ferguson-Traktoren der Baureihen MF 4700 bis MF 8700 angepasst.

Beispiel für die neuen logischen Modellbezeichnungen: MF FL.4220 steht für 4,2 m Hubhöhe und 2,0 t Hubkraft.
Die Baureihe umfasst vier Modelle ohne Parallelführung (MF FL 3519, MF FL 3723, MF FL 4125, MF FL 4227) und 16 mit Parallelführung (MF FL 3615, MF FL 3619, MF FL 3817, MF FL 3819, MF FL 3823, MF FL 4018, MF FL 4121, MF FL 4124, MF FL 4220, MF FL 4323, MF FL 4327, MF FL 4621, MF FL 4624, MF FL 4628, MF FL 5029, MF FL 5033).
Neu sind die Modelle FL 4220, FL 4621 und FL 5029.

„Die neue MF FL Baureihe wird die Marktführerposition von Massey Ferguson im Segment Frontladertraktoren weiter stärken“, so Campbell Scott, Direktor für Marketing Services. „Die MF FL Frontlader kombinieren robusten Betrieb mit optimierter Übersicht, langer Lebensdauer und hoher Zuverlässigkeit. Gleichzeitig bieten die neuen Lader eine bessere Federung und Bedienung.

Die starken und wendigen Traktoren von Massey Ferguson umfassen zahlreiche exklusive Spezialfunktionen, beispielsweise der Multifunktions-Joystick, unübertroffene Getriebesteuerungen und hohe hydraulische Durchflussmengen – damit harmonieren sie perfekt mit den neuen Ladern.

„Im Zusammenspiel sind die Traktoren von Massey Ferguson und die MF FL Frontlader eine unschlagbare Kombination, die hervorragende Materialtransporteigenschaften bietet – zum Bruchteil des Preises eines Teleskopladers und mit dem Komfort, der Übersichtlichkeit und den Kontrollmöglichkeiten einer Traktorkabine“, fügt er hinzu.

Spezifikationen der MF FL Frontlader

  • MF FL Frontlader sind der perfekte Partner für Massey Ferguson-Traktoren – diese sind mit Spezialfunktionen ausgestattet, die Laderarbeiten erleichtern und Übersicht bieten.
  • Der neue optionale Multifunktions-Joystick von Massey Ferguson bietet unübertroffene Kontrolle über den Lader und das Traktorgetriebe.
  • Für mehr Präzision sorgt die Überwachungsmöglichkeit aus der Kabine, die den Fahrer mit Daten zum Ladegewicht, zur Ladeposition und zum Ladezyklus versorgt.
  • Die Baureihe wird durch drei neue, auf die aktuelle Traktorentwicklung abgestimmte Lader ergänzt. Mit insgesamt 20 selbstnivellierenden und nicht selbstnivellierenden Modellen eignen sie sich für Traktoren von 60 PS bis 300 PS.
  • Alle MF FL Frontlader verfügen dank größerer Kippwinkel der Geräteaufnahme über mehr Hubkraft und erlauben größere Hubhöhen, sodass sie perfekt mit modernen Anhängern und Lastkraftwagen harmonieren.
  • Der geschwungene Laderarm bietet erhöhte Stabilität, eine lange Lebensdauer und eine noch bessere Sicht.
  • Das neue Hydrauliksystem verbessert Effizienz, Sicherheit und Komfort sowie die Übersicht dank intern verlegter Leitungen.
  • Schnelles, sicheres und einfaches Anbringen von Lader und Anbaugeräten mit bewährten Systemen.

 

SGARIBOLDI Higuma

SGARIBOLDI Higuma

SGARIBOLDI ersetzt mit der Baureihe der gezogenen Futtermischwagen Higuma Schritt für Schritt die Serie Panda.

Der Higuma ist mit seinen Abmessungen identisch zum Vorgängermodell und ist ebenso mit Fassungsvermögen von 5 m³ bis 19 m³ und mit einer oder zwei Mischschnecken erhältlich.
Er wartet aber mit einigen entscheidenden baulichen Verbesserungen auf:

  • Die Mischwannen wurde verstärkt und hat jetzt eine Wanddicke von 8 mm. Ebenfalls 2 mm stärker ist der Wannenboden mit nun 20 mm. Die Wanne entspricht damit der des großen Bruders Kodiak.
  • Die vertikale Mischschnecke ist nicht mehr wie bisher aus einzelnen Sektoren zusammengeschweißt, sondern aus einem Stück gefertigt.
  • Unter dem Wannenboden wurde ein stärkerer Rahmen verschweißt.
  • Drei zylindrische Wiegestäbe ersetzen die bisherige quadratische Wiegezelle.

Wie alle Modelle von SGARIBOLDI wird auch der Higuma speziell nach Kundenwunsch angefertigt.

Mehr Details zur Baureihe gibt es hier.

JOSKIN reduziert bei bestimmten Injektormodellen den Reihenabstand

JOSKIN Terraflex

Eine präzise Landwirtschaft beruht auf modernen Maschinen, die an die üblichen Arbeiten angepasst sind, aber immer mehr auch auf einer Weiterentwicklung, die sich an der Einsparung der Kosten und dem Umweltschutz orientiert.

terraflex2 xxlDurch die Verkleinerung der Zwischenabstände der Injektoren auf 37,5 cm (vorher 40 cm) wird die Gülle gleichmäßiger verteilt ohne die ausgebrachte Menge erhöhen zu müssen.

TERRAFLEX:
Bei einer herkömmlichen Nutzung kann dank des verringerten Abstands und der vibrierenden, 6,5 cm langen Zinken (Typ Everstrong), mit dem neuen Terraflex Gülle ausgebracht werden, wobei die "güllefreien" Stellen, die sich zwischen den Injektionslinien befinden, erheblich reduziert werden. Dieser Abstand ist ein guter Kompromiss um Verstopfungen durch Pflanzenreste (wie Maisreste) zu vermeiden.

Der Landwirt, der darauf bedacht ist die Kosten der Nährstoffzufuhren gering zu halten, kann mit derselben Maschine genau in den Aussaatlinien ausbringen. Wenn die Güllezufuhr auf einer der beiden Zinkenreihen unterbrochen ist, wird in Abständen von 75 cm injiziert. Die darauf folgende Fahrt mit einer Sämaschine, die an ein GPS-System gekoppelt ist, erfolgt in den Injektorlinien, um die für den Pflanzenwuchs unerlässliche Stickstoffzufuhr voll auszunutzen und das Ausbringen an Stellen, an denen es nicht nötig ist, zu vermeiden.

TERRAFLEX XXL:

Modell Arbeitsbreite (m) Transportbreite (m) Anzahl Zinken Abstand (cm) Gewicht (kg)
5625/15SHK/2 5,625 2,85 15 37,5 1.650
6375/17SHK/2 6,375 2,85 17 37,5 1.875
7125/19SHK/2 7,125 2,85 19 37,5 2.075

JOSKIN Solodisc

solodiscSOLODISC:
In diesem Sinne wurde auch Solodisc XXL entwickelt. Die Abstände von 18,75 cm (im Gegensatz zu den 21,5 cm auf den anderen SOLODISC-Modellen) kommen den Anforderungen der Kunden entgegen, welche die Gülleverteilung verbessern möchten und/oder die Injektionstiefe verringern wollen.
Durch diesen Abstand zwischen den Elementen können diese Injektoren optimal an Saatkulturen angepasst werden (wie Getreide).

Um das Gewicht der Maschine gering zu halten und gleichzeitig die Anzahl der Scheiben zu erhöhen, werden diese nunmehr aus Metall und Nitrilkautschuk (NBR) hergestellt. Sie sind dank des Vulkanisierungsverfahrens um die Hälfte leichter bei einer gleich hohen Verschleißfestigkeit. Diese Gewichtsverringerung hat die Entwicklung des Solodisc XXL ermöglicht, dessen maximale Breite 8,25 m erreicht.

Aus der einfachen und logischen Idee, Injektoren zu entwickeln, mit denen eine nachhaltige Anbaumethode möglich ist, wurde eine neue, erweiterte Produktpalette geboren.

SOLODISC XXL:

Modell Arbeitsbreite (m) Transportbreite (m) Anzahl Zinken Abstand (cm) Gewicht (kg)
6750/36SDH2 6,75 2,64 36 18,75 1.950
7500/40SDH2 7,5 2,64 40 18,75 2.200
8250/44SDH2 8,25 2,64 44 18,75 2.640


KONTEXT:
Mehrere Studien bestätigen seit Jahren, dass bei der Nutzung eines Gülleinjektors der Nährstoffverlust verringert wird, sei es durch die optimale Nährstoffausnutzung wegen der perfekten Streuung oder durch die direkte Bodeninjektion (Verringerung der Ammoniakverluste). Tatsächlich kann eine Düsenverteilung unter gewissen Bedingungen einen Verlust von bis zu 100% der in der Gülle vorhandenen Mineralstickstoffe mit sich bringen. Joskin bietet zwei Lösungen an, um diesem Problem entgegenzuwirken. Zuerst gibt es den Grünlandinjektor Solodisc, der den Boden mittels seiner Scheiben einschneidet und die Gülle in diese Vertiefung ablegt. Der Kontakt zwischen der Luft und dem Dünger wird stark verringert, so dass die Ammoniakverluste geringer als 15% sind. Bei der Nutzung des Terraflex Ackerinjektors, der die Gülle direkt im Boden mittels Federzinken verteilt, wird jeglicher Verlust dieser Art verhindert.

Neues Vorführfass

X-TREM 18500 TSSeit Anfang Juli ist unser neues Vorführgüllefass X-TREM 18500 TS von JOSKIN im Einsatz. Der zweiachsiger Gülleverteiler verfügt über ein Fassungsvermögen von ca. 18500 l.

Das Fahrgestell besitzt eine hydraulische Federung der Achsen und der Deichsel, die den Fahrkomfort und die Sicherheit auf der Straße wie auch auf dem Feld verbessert. Es verfügt über einen 760 mm schmalen Aufbau, der eine geringe Gesamtbreite und einen maximalen Wenderadius ermöglicht.

Das Fass ist mit einer Vogelsang-Drehkolbenpumpe ausgerüstet.

Zur Zeit ist ein 5 m breiter TERRADISC Scheibeninjektor am Fass angebaut. Die Vorteile dieses Gerätes liegen in der schnellen und effizienten Gülleeinarbeitung in eine Arbeitstiefe bis zu 18 cm (stufenlos einstellbar) sowie in der sehr guten Stoppeleinarbeitung.

Sie haben Interesse an einer Vorführung mit unserem Güllefass bei Ihnen vor Ort?
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 037292 297-0.

Gerne führen wir auch unsere anderen Maschinen vor z. B. den MF 8737 u.v.m.

 

Anschrift

D. Böttger Agrartechnik
und Service GmbH
Gewerbestraße 2
09569 Oederan

Kontakt

Telefon: 037292 / 297-0
Telefax: 037292 / 297-20
E-Mail: info@boettger-agrartechnik.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
08:00 - 12:00 Uhr