Finde uns
auf Facebook

JOSKIN Tornado3 HorizonZwei neue Einachsermodelle aus dem Tornado3-Sortiment können nun mit einem Horizon-Streuteller ausgestattet werden: der T5513/14V(14m³) und der T6013/16V (16m³).
Diese Ausstattung profitiert von den Erfahrungen mit dem JOSKN Ferti-Space Horizon.

Das Innere des Kastens hat jeweils eine Länge von 5,5 m und 6 m. Der Horizon-Verteiler besteht aus zwei horizontalen Fräswalzen mit einem Durchmesser von 600 mm (Drehzahl: 300 U/Min) und zwei Streuscheiben von 1.100 mm Durchmesser (Drehzahl: 425 U/Min). Die Streuscheiben können durch ihre ovale Form und ihre ineinander verschachtelte Position mit einem Durchmesser von 1.100 mm auf einem schmalen Kasten integriert werden. Dieser große Durchmesser und die perfekte Synchronisation mit den horizontalen Fräswalzen erlauben ein breites und homogenes Ausbringen. Das Innere der Haube ist EPDK gepolstert, damit das Material nicht an der Seitenwand haften bleibt.

Der Streuteller wurde so entworfen, dass sämtliche Arten von Streugut (Mist, Kompost, Kot, Kalk, Schlamm, u.v.m.) auf großen Breiten zerkleinert und verteilt werden können.
Die horizontalen Fräswalzen und der Streuteller gewährleisten eine perfekte Verteilung, auch bei einer geringen
Ausbringmenge.

 

Modell Nutzlast auf
dem Feld
(t)
Innere
Kastenmaße
(m)
Kastenvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
bis zu
Fräswalzen
(m³)
Achse:■ (mm) -
Spur (mm) -
Bolzen
Bremsen
    Länge vor
Dosier-
schieber
Länge bis zu
den Fräswalzen
Breite  Höhe           
T5513/14V 13 5,50 6,00 1,45 1,37 11,50 14,40 16,10 ADR 150x2100-10G 420 x 180
T6013/16V 15 6,00 6,50 1,45 1,37 12,70 15,90 17,60 ADR 150x2100-10G 420 x 180

 

Dieser Stalldungstreuer ist serienmäßig mit einem undurchlässigen Dosierschieber ausgestattet, (durch dessen Öffnungshöhe die Versorgung des Tellers mit Material reguliert werden kann), sowie einer Klappe und Bedienungseinheit Ferti-CONTROL 4000. Diese Einheit umfasst sämtliche Bedienfunktionen der Maschine sowie das DPA (optional).

Zur Erinnerung, der Tornado3 verfügt über einen engen tiefliegenden Kasten aus Stahl mit hoher Elastizitätsgrenze und Räder großen Durchmessers. Durch seinen Kasten, der durch aufeinanderfolgende Biegungen geformt wurde und eine seitliche Verstärkung, erhält der Tornado3 sein großes Fassungsvermögen und seine Robustheit.