Neue Teleskoplader von Massey Ferguson heben Komfort und Produktivität auf ein neues Niveau

Neue Teleskoplader

Massey Ferguson stellt eine Baureihe neuester Teleskoplader MF TH vor. Eine völlig neue Kabine und viele weitere, umfassende Neuheiten heben den Komfort, die Bedienung und die Produktivität auf ein deutlich höheres Niveau.

Die sechs Modelle der neuesten Generation der MF TH Teleskoplader sind so konzipiert, dass sie jede Aufgabe mit Leichtigkeit bewältigen. Die Palette beginnt mit dem kompakten MF TH.6030 und reicht bis zum neuesten MF TH.8043, der eine maximale Hubkraft von 4.300 kg und eine Hubhöhe von 7,5 m bietet und mit einer 3.500l Schaufel ausgestattet werden kann.

Wesentliche Verbesserungen am hydrostatischen Getriebe, zu denen auch ein neuer Dynamik-Fahrmodus gehört, sorgen dafür, dass die MF TH noch ruhiger und sanfter laufen, um die Arbeit zu erleichtern und die Produktivität zu steigern. Die starke Hydraulik mit sehr hoher Förderleistung und Proportionalsteuerung sorgt für präzises Laden und hohe Produktivität.

"MF TH Teleskoplader haben bereits einen guten Ruf für ihre hervorragende Leistung, Produktivität, Sicht und Manövrierfähigkeit. Diese neuen Modelle stellen nun die aufregendsten Entwicklungen der letzten 10 Jahre MF TH Produktion dar. Dies ist nicht nur ein Upgrade - es ist ein Durchbruch", sagt Thierry Lhotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson, Europe & Middle East.

"Die MF TH Baureihe wurde komplett umgestaltet. Mit der äußerst ansprechenden Kabine bietet sie herausragenden Komfort und eine leichte Bedienung, kombiniert mit ruhigem und sanftem Lauf und zusätzlicher Automatisierung", erklärt Lhotte.

"Die neue MF TH Baureihe spiegelt nicht nur das neue Massey Ferguson Design wider, das mit dem MF 8S eingeführt wurde. Durch die wesentlichen Änderungen in der Kabine profitiert der Fahrer jetzt von der modernen und fortschrittlichen Bedienung an einem ruhigen und komfortablen Arbeitsplatz. Unser aus allen Massey Ferguson Traktoren bekannter PowerControl-Hebel ist jetzt auch im Teleskoplader serienmäßig und ermöglicht eine hervorragende Bedienung mit der linken Hand", fügt Francesco Murro, Director Marketing Massey Ferguson EME, hinzu.

Zusätzlich zum neuen Sitz gibt es auch einen neuen Joystick für die mühelose Bedienung von Hydraulik und Getriebe. Ein neues Farbdisplay liefert umfangreiche Informationen.

Die ergänzende Automatisierung von Teleskoparmfederung, Feststellbremse, Hubhöhenbegrenzung des Auslegers und die Automatisierung der dritten Hydraulikfunktion erleichtern die Bedienung erheblich.
"Die hohe Leistung und der großartige Komfort machen die neuen MF TH Baureihe zu echten Alleskönnern", erklärt Murro.

Alle Modelle werden von modernen 4-Zylinder Motoren der Stufe 5 angetrieben. Bei den Modellen MF TH.6534, TH.7038 und TH.8043 stieg die Leistung auf 135 PS. Bei den übrigen Modellen bleibt es bei den bewährten 100 PS. Auch Hubkraft und Hubhöhe bleiben unverändert.

Spezifikation der neuen Massey Ferguson TH Teleskoplader

Modell Leistung (PS) Hubhöhe (m) Hubleistung (kg) Ölfluss (l/min) Fahrantrieb
Kompakt    
MF TH.6030 100 6,00 3.000 100 Hydrostatisch
MF TH.7030 100 6,75 3.000 100 Hydrostatisch
Standard
MF TH.6534 135 6,50 3.400 190 Hydrostatisch
MF TH.7035 100 7,00 3.500 100 Hydrostatisch
MF TH.7035 135 7,00 3.800 190 Hydrostatisch
MF TH.8043 135 7,50 4.300 190 Hydrostatisch

 

  • Große Auswahl an Modellen für alle Anforderungen und Investitionsniveaus
  • Ruhige und komfortable Kabine mit hervorragender Sicht und Bedienung.
  • Neue und abgesenkte Motorhaube für eine völlig ungehinderte Sicht zur rechten- und zur Rückseite
  • Neues Neo-Retro Design der Massey Ferguson Familie, erstmals vorgestellt bei den MF 8S Traktoren
  • Deutlich verbesserte Bedienung mit hochwertigem Sitz, neuem MF PowerControl-Hebel, Handgas, optionalem 7"-Farb-Touchscreen und Rückfahrkamera
  • Neuer Joystick, exklusiv und speziell entwickelt für die MF TH Teleskoplader, mit neuer Joystick-Option an der Armlehne
  • Neue optionale Rüttelautomatik für die Schaufel
  • Präzise Steuerung durch den sanftes und reaktionsschnellen hydrostatischen Fahrantrieb
  • Neuer Modus zum Variieren der Fahrgeschwindigkeit - perfekt für das Arbeiten mit gleichmäßiger als auch mit wechselnder Fahrgeschwindigkeit
  • Load-Sensing-Hydraulik mit hohem Durchfluss von bis zu 190 l/min
  • Neueste 4-Zylinder Motoren der Abgasstufe 5 liefern Kraft und Sparsamkeit
  • Optimierte Motorabstimmung für geringeren Verbrauch durch mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen

Große Modellauswahl für jede Aufgabe

Die sechs neuen Modelle der Baureihe MF TH erlauben den Kunden, genau die Größe und Ausstattung zu wählen, die er für seine Aufgaben auf dem Hof und auf dem Feld benötigt.

Zwei kompakte und wendige Modelle mit einer Breite von nur 2,10 m und einer Höhe von 2,10 m sind ideal für Arbeiten auf engem Raum wie etwa in traditionellen landwirtschaftlichen Gebäuden. Diese beiden Maschinen und der größere MF TH.7035 werden von einem 100 PS Motor angetrieben. Sie bieten bei einer Hydraulikleistung von 100 l/min eine Hubkraft von 3 t, wobei der TH.6030 Lasten auf bis zu 6 m, und der TH.7030 auf bis zu 7 m heben kann. Der größere MF TH.7035 hebt 3,5 t auf bis zu 7 m.

Alle drei größeren MF TH Standard-Teleskoplader werden von modernsten Motoren der Stufe 5 angetrieben, die in dieser neuen Generation 135 PS leisten. Alle sind mit Load-Sensing-Hydraulik mit 190 l/min ausgestattet und bieten Hubhöhen von 6,50 bis 7,50 m und Hubkapazitäten von 3,4 t bis 4,3 t beim MF TH.8043, der auch mit einer 3.500l-Schaufel ausgestattet werden kann.

Ruhige neue Kabine bietet hervorragenden Komfort und Sicht

Die komplett neue Kabine wurde speziell entwickelt, um den Fahrern ein Höchstmaß an Komfort und Kontrolle zu bieten. Sie zeichnet sich durch eine abgerundete, asymmetrische Struktur und einen einfachen Zugang durch eine weiter öffnende Tür aus.

Die Fahrer sitzen jetzt bequem auf dem neuen, serienmäßig luftgefederten Sitz. Der von MF Traktoren bekannte beheizbare Sitz reagiert automatisch auf die Stärke der Bodenwellen und verfügt über Höhen- und Gewichtsautomatik.
Die geräumige Kabine ist jetzt bei allen Arbeitsgeschwindigkeiten und -bedingungen deutlich leiser, sogar bei geöffneten Fenstern. Messungen zeigen eine signifikante Reduzierung von 1,5 dBA auf der Straße und bis zu 2-3 dBA bei Ladevorgängen, zusammen mit einer reduzierten Geräuschintensität und einem angenehmeren Ton.

Die Sicht ist dank des speziellen gewölbten Kabinendesigns hervorragend, und eine neue, flachere Form der Motorhaube sorgt für eine völlig freie Sicht nach hinten rechts. Neue, höher angebrachte Spiegel sorgen für eine bessere Sicht nach hinten, während eine herausnehmbare Bodenmatte die Geräuschentwicklung reduziert und leicht zu reinigen ist.

Zu den Optionen gehören eine integrierte Kühlbox, ein elektrischer rechter Spiegel und ein Seitenwischer, um die Sicht zur Seite und zu den Spiegeln weiter zu verbessern.

Hervorragende Bedienelemente erleichtern das Arbeiten

Alle MF TH Teleskoplader sind jetzt serienmäßig mit dem exklusiven MF Power Control-Hebel für die linke Hand ausgestattet. Er ist identisch mit dem Hebel aller Massey Ferguson Traktoren, sitzt bequem direkt unter dem Lenkrad und führt bei Berührung mit den Fingerspitzen drei Funktionen aus: Vorwärts- und Rückwärtsfahrt, Wechsel der hydrostatischen Geschwindigkeitsbereiche und Schalten in den Leerlauf. So bleibt die rechte Hand frei, um Ladevorgänge zu steuern, während die linke Hand das Getriebe bedient.

Ein neues, serienmäßiges 5-Zoll Farbterminal zeigt Betriebsinformationen übersichtlich an und kann zur Auswahl der Lenkmodi verwendet werden. Zu dieser gehört jetzt auch ein neuer Diagonalfahrt Modus. Ein intuitives Menü erleichtert das Navigieren zwischen den Einstellungen, während das Bild der optionalen Rückfahrkamera mit farbigen Orientierungslinien automatisch erscheint, sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird.

Weitere Funktionen sind über das optionale 7-Zoll Display-Terminal verfügbar, mit dem der Bediener den Hydraulikfluss bzw. Einstellungen über den Bildschirm auswählen kann, sowie dem Fahrer detaillierte Auftragsdaten anzeigen kann. Außerdem verfügt es über Bluetooth und ein integriertes Freisprechmikrofon im Armaturenbrett, sowie eine integrierte Einstellmöglichkeiten für Radio- und Musikwiedergabe.

Sanfte und präzise Joystick-Steuerung

Der neue ergonomische Multifunktions-Joystick wurde speziell für die MF TH Baureihe entwickelt und ermöglicht eine sanfte Steuerung - mit mindestens 20 % weniger Kraftaufwand als sein Vorgänger. Dies ermöglicht eine mühelose und präzise Bedienung der Hydraulik und des Fahrantriebs.

Eine einfache 3-stufige Wippe auf der Rückseite des Fahrhebels dient zur Auswahl von Vorwärts, Rückwärts und Neutral. Diese entsprechen den Funktionen des MF PowerControl-Hebels, so dass Sie die Wahl haben, wie Sie die Fahrtrichtung ändern und den Antrieb steuern möchten.

Eine neue Option zum Schütteln der Schaufel, die über eine Taste am Joystick gesteuert wird, hilft beim schnellen Befüllen und Entleeren der Schaufel. Die Schüttelfunktion ist an die Joystickbewegung gekoppelt, so dass der Fahrer den Umfang und die Dauer der Aktion steuern kann.

Direkt hinter dem Joystick, auf der Konsole, befindet sich das MF TH Bedienfeld mit klaren und einfachen Tasten zur Navigation auf dem neuen Bildschirm. Hier befindet sich auch die Lautstärkeregelung für Radio und Telefon, wenn das optionale 7"-Terminal gewählt wurde.

Rechts neben dem neuen Joystick befindet sich der neue Handgashebel. Dieser wurde auf Kundenwunsch eingeführt und spielt auch bei der Getriebesteuerung eine große Rolle.

Eine neue, an der Armlehne montierte Joystick-Option ermöglicht es dem Benutzer, den zusätzlichen Komfort des gefederten Sitzes voll auszunutzen. Dieser kann je nach Vorliebe des Fahrers angewinkelt werden.

Neue Getriebemodi verbessern den Betrieb

Die neue MF TH Generation führt eine völlig neue Art der Bedienung des hydrostatischen Fahrantriebs ein, mit dem alle Modelle ausgestattet sind. Mit dem neuen Handgashebel kann der Fahrer jetzt die gewünschte Motordrehzahl einstellen und dann mit dem Pedal die Fahrgeschwindigkeit des Teleskopladers variieren.

Dies ist ideal für Arbeiten, die eine gleichmäßige und wechselnde Fahrgeschwindigkeit erfordern, wie z. B. Fütterung, Einstreuen und Kehren, und trägt außerdem zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit bei.
Verbesserte Kontrolle bietet der "Dynamic Drive", der die Aggressivität des Wendegetriebes und die Gasannahme verändert. So kann der Fahrer wählen, wie schnell oder langsam das Getriebe reagiert, um es an die Anwendung bzw. die Bedingungen anzupassen.

Weitere Verbesserungen des einzigartigen Vier-Stufen-Antriebs ermöglichen ein noch sanfteres und präziseres Ansprechen - auf den Millimeter genau.

Leistungsstarke und intelligente Hydraulik

Eine leistungsstarke Load-Sensing Hydraulikpumpe liefert bis zu 190 l/min bei den 135 PS Maschinen und 100 l/min bei den 100 PS Modellen. Die proportionale elektrohydraulische Steuerung aller Funktionen sorgt für optimale Genauigkeit und Produktivität.

Das SHS (Smart Handling System) von Massey Ferguson ermöglicht es dem Fahrer, den maximalen Durchfluss für einen reibungslosen und präzisen Betrieb einzustellen und sorgt so für eine hervorragende Hubleistung auch bei niedrigen Motordrehzahlen.

Ein Einzugsdämpfer sorgt für einen sanfteren Betrieb und verlängert die Lebensdauer der Komponenten. Eine zusätzliche elektrische Steuerung kann spezifiziert werden, um einen vierten und fünften Steuerkreis für die Bedienung anspruchsvoller Anbaugeräte, wie etwa Strohhäcksler und Dosierschaufeln, zu steuern.

Leistungsstarke und effiziente Stufe 5 Motoren

Alle neuen MF TH Teleskoplader werden von den neuesten 3,4 Liter 4-Zylinder Motoren angetrieben. Sie leisten 100 PS beim MF TH.7035 und zwei kompakten Modellen, sowie 135 PS - 5 PS mehr als bei den Vorgängermodelle - bei drei der Standardmaschinen.

Dieser fortschrittliche Motor erfüllt die strengen Vorschriften der Stufe 5, wobei die Komponenten sauber unter der schlanken Seitenhaube eingebaut sind. Dies verbessert die Sicht mit dem neuen steil abfallenden Heck, das eine noch bessere Sicht auf das rechte Hinterrad ermöglicht.

Neue Allzwecktraktoren-Baureihe MF 4700 M

Unkompliziert, zuverlässig und mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis

Massey Ferguson ist stolz darauf, die Einführung seiner neuen Baureihe MF 4700 M anzukündigen, die drei neue Modelle von 82 bis 100 PS umfasst, welche alle mit der Option eines komplett neuen Dyna-2, 24 x 24 Gang-Getriebes mit Lastschaltstufen verfügbar sind.

"Unsere Baureihe MF 4700 M baut auf dem Erfolg der GLOBAL SERIES Baureihe MF 4700 auf und bietet weiterhin modernste Technologie, ohne dabei die  wichtigen Massey Ferguson-Merkmale wie einfache Bedienung, Zuverlässigkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus den Augen zu verlieren", so Francesco Murro, Director, Marketing Massey Ferguson Europe & Middle East.

Diese Traktoren bieten die richtige Kombination aus Funktionalität und Komfort für Kunden, die ihre Arbeit effizient und kostengünstig erledigen wollen. Es besteht die Möglichkeit, die Traktoren mit leistungssteigernden Optionen, wie beispielsweise dem völlig neuen Dyna-2-24 x 24 Gang-Getriebes mit Lastschaltstufen und Speedmatching, auf ihre speziellen Bedürfnisse anzupassen. Drei neue Modelle lösen die bestehende Baureihe MF 4700 ab.
Alle werden von den neuesten 3,3-Liter-Dreizylindermotoren (82, 92, 100 PS) der Abgasstufe 5 von AGCO Power angetrieben. Der neue MF 4710 M mit 100 PS ergänzt nun die Baureihe im oberen Leistungsbereich, während das Modell mit 75 PS nicht mehr erhältlich ist. Alle Modelle der neuen Baureihe MF 4700 M, mit Ausnahme des 100-PS-Modells, können auch als Plattformversion (ohne Kabine) spezifiziert werden. Das neue Dyna-2-Getriebe von Massey Ferguson
ist eine Option für die gesamte Baureihe. Es ist serienmäßig mit Speedmatching ausgestattet und wird mit der Option „Bremse auf Neutral“ geliefert. Alternativ können die Benutzer das bewährte 12 x 12-Getriebe mit mechanischem Wendegetriebe oder Powershuttle wählen.

"Mit der Einführung der Baureihe MF 4700 M liefert Massey Ferguson weiterhin moderne, ausgereifte Traktoren, welche für den unkomplizierten und zuverlässigen Betrieb im mittleren Leistungsbereich von 82 bis 100 PS entwickelt wurden", fügt Murro hinzu.

Massey Ferguson MF 4700 M Series

Modell MF 4708 M MF 4709 M MF 4710 M
Kabine X X X
Plattform X X -
PS Max. bei 2.000 U/min 82 PS 92 PS 100 PS
Max. Drehmoment bei
1.500 U/min
347 Nm 355 Nm 365 Nm
Motor AGCO Power 3.3 Liter, 3 Zylinder – Stufe 5
Getriebe 12 x 12 mechanisch – Wendegtriebe oder PowerShuttle (Option)
Getriebe-Option Dyna-2 – 24 x 24: Sechs synchronisierte Gruppen/2 Fahrbereiche

 MF 4700 M Series Ausstattungsmerkmale:

  • Neue konstruierte Traktoren der Mittelklasse mit 82, 92 und 100 PS verfügen über die modernste Motor-, Getriebe- und Antriebstechnologie und sind mit Kabine oder als Plattformversion erhältlich
  • Bewährter 3,3-Liter-Dreizylindermotor von AGCO Power erfüllt die Emissionsvorschriften der Stufe V mit neuartiger, kompakter All-In-One-SCR-Technologie
  • Komplett neues Zweistufiges-Lastschaltgetriebe Dyna-2 mit serienmäßigem Powershuttle und Speedmatching. Dieses Getriebe bietet 24 x 24 Geschwindigkeiten aus sechs Gängen in zwei Gruppen, mit Druckknopfsteuerung der Lastschaltstufen und zum Auskuppeln. „Bremse auf Neutral“ ist eine weitere Option zur Verbesserung des Bedienkomforts
  • Modernes neues Design, neues Armaturenbrett und stärkere Felgen

Neuste Motor- und Abgasreinigungstechnologie der Stufe 5
Fortschrittliche 3,3-Liter-Dreizylindermotoren von AGCO Power treiben die neuen Traktoren der Serie MF 4700 M an. Ausgestattet mit Common Rail, elektronischer Kraftstoffeinspritzung und vier Ventilen pro Zylinder, erfüllen sie die strengen Emissionsvorschriften der Stufe 5 mit Verwendung der neuartigen All-In-One-Abgasreinigungs-Einheit von Massey Ferguson. Zusätzlich zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR) und einem Diesel-Oxidationskatalysator (DOC) kommt nun auch ein Rußkatalysator (SC) zum Einsatz. Dieses kompakte und effektive System ist perfekt unter dem Kabinen- oder Plattformboden integriert und hat keine Auswirkungen auf die Sicht. Der Rußkatalysator muss zwar gelegentlich "regeneriert" werden, dies
wird jedoch durch einfaches Drücken einer Taste auf der Bedien-Konsole ermöglicht. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird dabei kein zusätzlicher Diesel verbraucht, was zur Kraftstoffeinsparung beiträgt.

Neues Dyna-2 Getriebe als Option

Alle Allradmodelle der Baureihe MF 4700 M sind optional mit dem völlig neuen Dyna-2-Getriebe von Massey Ferguson mit Powershuttle und  Speedmatching erhältlich. Dieses Lastschaltgetriebe bietet 24V X 24R-Gänge aus sechs Gängen in zwei Gruppen - mit einer Auswahl von elf Gängen im Hauptarbeitsbereich. Das neue Hi-Low-Modul bietet zwei Lastschaltgänge, die mit einem kleinen, mit dem Daumen zu bedienenden Knopf an der Seite des Schaltknaufs gewählt werden - darunter befindet sich ein Auskupplungsknopf für die Bedienung mit den Fingerspitzen beim Gangwechsel. Die Lastschaltgänge lassen sich auch mit einem Wippschalter wechseln, der bequem auf der rechten Konsole angebracht ist. Hier ist er einfach zu erreichen, wenn die Hand nicht auf dem Schalthebel liegt, zum Beispiel beim Rückwärtsfahren. Das serienmäßige Speedmatching wählt beim Gangwechsel automatisch die richtige Lastschaltgruppe für die jeweilige Geschwindigkeit. Es wird ebenfalls über einen Schalter auf der rechten Konsole aktiviert. Dyna-2 bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bei einer niedrigen Motordrehzahl von nur 1.850 U/min. Alternativ ist das moderne 12 x
12-Getriebe von Massey Ferguson serienmäßig. Es wurde speziell für diese Traktoren der Mittelklasse entwickelt und kann entweder mit mechanischer oder Powershuttle-Bedienung ausgestattet werden, um die Arbeit zu erleichtern.

„Bremse auf Neutral“ steigert die Effizienz

„Bremse auf Neutral“ ist eine optionale Funktion, die sowohl für das Dyna-2-Getriebe als auch für das 12 X 12 mit Powershuttle erhältlich ist. Sie wird durch einen Schalter auf der Seitenkonsole aktiviert und betätigt gleichzeitig automatisch die Kupplung, wenn das Bremspedal getreten wird. Diese hervorragende Steuerung erleichtert und verbessert die Arbeit mit dem Frontlader erheblich und ermöglicht es dem Fahrer, mit nur einem Pedal  gleichzeitig zu bremsen und zu kuppeln.

Weitere Optimierungen

Die Baureihe MF 4700 M übernimmt das neue Massey Ferguson-Familiendesign, mit dem neuen Kühlergrill und modernen Fahrscheinwerfern an der Oberseite. Alle neuen Funktionen werden auf einem überarbeiteten Armaturenbrett angezeigt und überwacht, welches Symbole für die neuen Merkmale enthält, darunter den Rußkatalysator-Status, Lastschaltung hoch/runter und die Aktivierung der Bremse auf Neutral. Zu den Neuerungen gehören auch
neue Felgen, um die Langlebigkeit zu verbessern und die Montage einer breiten Palette von Reifengrößen zu ermöglichen. Wartung und Reparatur werden durch eine neue standardisierte RMI-Buchse (Repair and Maintenance Information) für den Anschluss von Diagnosegeräten
vereinfacht. Außerdem ist jetzt optional ein automatischer Batterie-Trennschalter erhältlich, der automatisch aktiviert wird, wenn der Fahrer den Traktor ausschaltet. Für Traktoren, die mit Steuerventilen mit Mengenteiler ausgestattet sind, ist jetzt auch ein Freier Rücklauf verfügbar.

Spezifikationen nach Maß

Die neue Baureihe MF 4700 M von Massey Ferguson folgt der Einführung des MF 5700 M auf der letztjährigen Agritechnica. Die Bezeichnung „M" steht für „Medium Specification", wodurch sich diese Baureihen einfach von den höher spezifizierten „S"-Modellen der Baureihen MF 5700 S, MF 6700 S, MF 7700 S und MF 8700 S unterscheiden.

Neues JOSKIN Vorführfass

JOSKIN VOLUMETRASeit diesem Monat ist ein neues JOSKIN Vorführfass bei uns im Einsatz: ein VOLUMETRA 20000 D - die Maschine des Jahres 2017.

Das Fahrgestell besitzt eine hydraulische Federung der Achsen, die den Fahrkomfort und die Sicherheit auf der Straße wie auch auf dem Feld verbessert. Es ist mit einer Nachlaufachse und einem 4-Punkt Hubwerk.

Das Fass ist mit einer Vacu-STORM System ausgerüstet, einer Kombination aus Vakkum- und Kreiselpumpe.

Rahmen und Fass bilden bei dieser Maschine eine Einheit, so dass es einen vergleichsweise tiefen Schwerpunkt aufweist. Das sorgt für mehr Stabilität im Gelände.

Das Fass ist für alle Anbaugeräte der Firma JOSKIN vorausgerüstet.

Sie haben Interesse an einer Vorführung mit unserem Güllefass bei Ihnen vor Ort?
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 037292 297-23.

 

Kverneland 2500 i-Plough® mit neuer automatischer Transportsequenz

Kverneland präsentiert eine weitere Innovation für den Kverneland 2500 i-Plough®: Die automatische Verstellung über das ISOBUS-Terminal von der Transport- in die Arbeitsstellung. Einfach und schnell maximiert diese neue Transportlösung Ihre Produktivität.

Intelligentes Prinzip

Warum die Zeit mit der Einstellung des Pfluges für Transport und Pflügen verbringen? Warum dabei eine Verletzung riskieren? Warum diese langwierigen Vorgänge nicht einfach und sicher gestalten? Die neuen ISOBUS-Funktionen und mechanischen Entwicklungen des Kverneland 2500 i-Plough®, wie z.B. das Kverneland Transport-Konzept bieten innovative Lösungen, die direkt von der Schlepperkabine aus steuerbar sind.

Anhänger-Konzept

„Der Pflug folgt dem Traktor wie ein Anhänger dem Auto, das ist eine sehr sichere Lösung für den Transport. Dieses Konzept benötigt innovative Lösungen wie einen klappbaren Oberlenkerturm, damit der Oberlenker nicht abgebaut werden muss und eine um 45° nach links und rechts schwenkbare Tragachse während des Transports", so Michael Kotthoff, Produktmanager für Bodenbearbeitung.

Kverneland

Innovative Funktionen

Die vollautomatische Transportlösung setzt auf die Ver- und Entriegelung folgender Entwicklungen:

  • klappbarer Oberlenkerturm
  • Tragachse um 45° nach links und rechts schwenkbar
  • Neues Radkonzept
  • Drehung des Pfluges

Rekordzeit

Nur eine Sequenz wird benötigt, um diese Funktionen zu aktivieren. Durch Drücken auf das Symbol für den Transport auf dem ISOBUS-Terminal stellt sich der Pflug vom Transport auf Pflügen oder umgekehrt um.

Für Traktoren ohne ISOBUS bietet Kverneland ISOBUS-Kits an, sodass alle Funktionen von der Schlepperkabine aktiviert werden können.

Diese Transportfunktion ist ab dem 3. Quartal 2018 verfügbar.

Lassen Sie sich von JOSKINs Drakkar überzeugen

drakkar 7600

Ab Mitte Juni steht uns ein JOSKIN Drakkar 7600 für Vorführungen zur Verfügung.

Interesse an einer Demonstration direkt bei Ihnen vor Ort?
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neun neue Modellreihen bei SAPHIR

 

SAPHIR ist mit neun neuen Modellreihen zur Bodenbearbeitung mit Arbeitsbreiten zwischen 1,25 Meter und 6 Metern in die Frühjahrsbestellung gestartet. Mit den Modellen FineStar Ecoline und FineStar Profi sind darunter Geräte zur Saatbettbereitung mit Breiten von 3 bis 6 Metern, Tiefenlockerer zwischen 1,60 Meter und 3,00 Metern, Kurzscheibeneggen mit Arbeitsbreiten von 1,25 Meter bis 6,00 Metern, der steingesicherte Grubber MSG 307 S sowie Front-Arbeitsgeräte.

SAPHIR Kurzscheibenegge
aufgesattelte Kurzscheibenegge 6,00 Meter von SAPHIR

Mehr zur Firma SAPHIR erfahren Sie hier.

 

Horizon-Streuteller für zwei neue Modelle der JOSKIN Tornado3 Baureihe

JOSKIN Tornado3 HorizonZwei neue Einachsermodelle aus dem Tornado3-Sortiment können nun mit einem Horizon-Streuteller ausgestattet werden: der T5513/14V(14m³) und der T6013/16V (16m³).
Diese Ausstattung profitiert von den Erfahrungen mit dem JOSKN Ferti-Space Horizon.

Das Innere des Kastens hat jeweils eine Länge von 5,5 m und 6 m. Der Horizon-Verteiler besteht aus zwei horizontalen Fräswalzen mit einem Durchmesser von 600 mm (Drehzahl: 300 U/Min) und zwei Streuscheiben von 1.100 mm Durchmesser (Drehzahl: 425 U/Min). Die Streuscheiben können durch ihre ovale Form und ihre ineinander verschachtelte Position mit einem Durchmesser von 1.100 mm auf einem schmalen Kasten integriert werden. Dieser große Durchmesser und die perfekte Synchronisation mit den horizontalen Fräswalzen erlauben ein breites und homogenes Ausbringen. Das Innere der Haube ist EPDK gepolstert, damit das Material nicht an der Seitenwand haften bleibt.

Der Streuteller wurde so entworfen, dass sämtliche Arten von Streugut (Mist, Kompost, Kot, Kalk, Schlamm, u.v.m.) auf großen Breiten zerkleinert und verteilt werden können.
Die horizontalen Fräswalzen und der Streuteller gewährleisten eine perfekte Verteilung, auch bei einer geringen
Ausbringmenge.

 

Modell Nutzlast auf
dem Feld
(t)
Innere
Kastenmaße
(m)
Kastenvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
bis zu
Fräswalzen
(m³)
Achse:■ (mm) -
Spur (mm) -
Bolzen
Bremsen
    Länge vor
Dosier-
schieber
Länge bis zu
den Fräswalzen
Breite  Höhe           
T5513/14V 13 5,50 6,00 1,45 1,37 11,50 14,40 16,10 ADR 150x2100-10G 420 x 180
T6013/16V 15 6,00 6,50 1,45 1,37 12,70 15,90 17,60 ADR 150x2100-10G 420 x 180

 

Dieser Stalldungstreuer ist serienmäßig mit einem undurchlässigen Dosierschieber ausgestattet, (durch dessen Öffnungshöhe die Versorgung des Tellers mit Material reguliert werden kann), sowie einer Klappe und Bedienungseinheit Ferti-CONTROL 4000. Diese Einheit umfasst sämtliche Bedienfunktionen der Maschine sowie das DPA (optional).

Zur Erinnerung, der Tornado3 verfügt über einen engen tiefliegenden Kasten aus Stahl mit hoher Elastizitätsgrenze und Räder großen Durchmessers. Durch seinen Kasten, der durch aufeinanderfolgende Biegungen geformt wurde und eine seitliche Verstärkung, erhält der Tornado3 sein großes Fassungsvermögen und seine Robustheit.

SGARIBOLDI KOALA - Video

SGARIBOLDIS kleiner Futtermischwagen überzeugt mit seiner extremen Wendigkeit.

Bessere Sicht bei Ladearbeiten mit dem Visioline-Dach von Massey Ferguson

MF Visioline-Dach

Die Traktoren der Baureihen „Global“ sind bereits bestens für Ladearbeiten gerüstet, doch mit dem neuen optionalen Visioline-Dach werden Übersicht, Sicherheit und Effizienz beim Arbeiten mit dem Frontlader zusätzlich optimiert.

Die Massey Ferguson „Global“-Baureihe ist die erste Traktorgruppe, die in jüngster Zeit speziell für den anspruchsvollen Allzweck-Sektor von 60 PS bis 130 PS entwickelt wurde. Die Traktoren verfügen über die aktuellsten Ausstattungsmerkmale ihrer Klasse und wurden zudem mit Hilfe modernster, computergestützter Entwicklungs- und Fertigungstechnologien gebaut.

Baureihe MF Global: Wirtschaftliche Frontladertraktoren der Spitzenklasse

  • Das neue optionale Visioline-Dach bietet ausgezeichnete Sicht und verbessert die bereits hervorragenden Frontladereigenschaften zusätzlich.
  • Die Eignung für Ladearbeiten ist integraler Bestandteil des Designs.
  • Der Multifunktions-Joystick und das benutzerfreundliche PowerShuttle-Getriebe ermöglichen eine einfache und unkomplizierte Bedienung.
  • Die größte und bequemste Kabine dieser Klasse.
  • Hydraulik der Spitzenklasse für erhöhte Ladeeffizienz.

Das neue Visioline-Dach verbessert die Übersicht bei Ladearbeiten

Das neue optionale Visioline-Dach verbessert die bereits jetzt hervorragenden Arbeitseigenschaften der Traktorenbaureihe „Global“ beim Arbeiten mit dem Frontlader. Das Glasdach wird von stabilen Metallstangen geschützt und erfüllt die Normen ROPS (Überrollschutz) und FOPS (Schutz gegen herabfallende Güter).

Die gehärtete Glasscheibe ist mit einem einzigartigen integrierten Entfeuchtungssystem sowie Belüftungsdüsen ausgestattet und gewährleistet eine freie Sicht auf angehobene Lasten – bei jedem Wetter und unter allen Bedingungen. Glas verfügt über bessere Eigenschaften als andere Materialien wie Polycarbonat: Es „verschleiert“ nicht mit der Zeit, bietet eine viel klarere Sicht und beschlagene Scheiben sind schnell wieder frei.

 

 

Anschrift

D. Böttger Agrartechnik
und Service GmbH
Gewerbestraße 2
09569 Oederan

Kontakt

Telefon: 037292 / 297-0
Telefax: 037292 / 297-20
E-Mail: info@boettger-agrartechnik.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
08:00 - 12:00 Uhr