Finde uns
auf Facebook

Massey Ferguson, eine weltweite Marke von AGCO (NYSE:AGCO), ist stolz darauf, mit der Einführung der drahtlosen Übertragung von Maschinen- und Agrardaten sowie einer umfassenden Palette von Dienstleistungen für nachhaltigere Landwirtschaft zur Steigerung von Effizienz, Produktivität und Rentabilität, eine neue Ära der vollständigen Konnektivität einzuleiten.

MF Connect ist serienmäßig in allen neuen Traktoren der Baureihe MF 8 S enthalten. Dieses Telemetriesystem, das mit einem Drei-Jahres-Abonnement geliefert wird, ermöglicht die nahtlose Übertragung von Maschinenbetriebsdaten. Zusammen mit dem neuen Agirouter-System, das agronomische Daten direkt an die Betriebsmanagementsoftware der kompatiblen Benutzer überträgt, bietet Massey Ferguson eine vollständige drahtlose Konnektivität.

Mit MF Connect können Anwender ihren gesamten Maschinenpark überwachen. Dies liefert Informationen über die aktuelle Position der Maschinen, die gefahrenen Strecken sowie unter anderem Geschwindigkeit und Arbeitszeit und den tatsächlichen Kraftstoff- und AdBlue-Verbrauch. All diese Daten können auf einer sicheren, dedizierten Webseite eingesehen werden, auf die von jedem internetfähigen Gerät aus zugegriffen werden kann. Händler können mit Genehmigung auch auf Informationen wie CAN- oder Fehlermeldungen sowie auf Service- und Wartungswarnungen zugreifen.

Universeller Datenaustausch

Agrirouter ist eine universelle Datenautobahn, die es Benutzern ermöglicht, Daten von und zu Maschinenflotten verschiedener Hersteller auszutauschen. Gleichzeitig ist der Agrirouter in der Lage, Daten von und zu verschiedenen Farmmanagement-Softwareprodukten und Lieferanten sowie zu Auftragnehmern, Beratern und Kunden zu übermitteln.

Der internetbasierte Agrirouter ist einfach und sicher. Er speichert keine Daten - er überträgt sie einfach an wen oder was auch immer die Maschine, bzw. der Empfänger ist, welchen der Benutzer auswählt. In ähnlicher Weise können Drittbenutzer Daten, wie z.B. variable Behandlungspläne oder Spritzempfehlungen, direkt an das Ausbringungsfahrzeug sowie an weitere, wie z.B. den Benutzer, Lohnunternehmer oder Agrarexperten, übertragen.

Wichtig ist, dass die Informationen zwischen verschiedenen Systemen - Software, Datenmanagement und Maschinen - fließen können, da sie "neutral" sind. Das System arbeitet mit vorhandener Software für das landwirtschaftliche Management und einer breiten Palette von Geräten, einer wachsenden Zahl von Herstellern. Es ist einfach einzurichten und zu benutzen, arbeitet automatisch im Hintergrund, vereinfacht die Prozesse und trägt zur Verbesserung von Produktivität und Gewinn bei.

Das ISOBUS-kompatible System, das derzeit in Englisch, Französisch und Deutsch
verfügbar ist, wird nun von vielen führenden Herstellern rasch als neuer "Industriestandard" übernommen.

MF NEXT Maschinenverwaltung

Die vom Agrirouter übertragenen Daten sind zwar mit den meisten Betriebsführungsprogrammen kompatibel, werden aber mit der Massey Ferguson-Software NEXT Machine Management ausgeliefert, die den Anwendern hilft, die gemeinsam genutzten Daten für Precision Farming-Anwendungen optimal zu nutzen. Diese Software, die in Zusammenarbeit mit anderen teilnehmenden Herstellern entwickelt wurde, wird Ende 2020 auf den Markt kommen.

Das einfach zu bedienende System ermöglicht es den Anwendern, A-B-Linien zu erstellen und zu bearbeiten, Arbeitsgänge zu planen, zu verwalten und zu dokumentieren, Behandlungspläne und Applikationskarten zu erstellen und zu übertragen. Als Teil des Agrirouters bedeutet es, dass diese Daten mit allen Geräten gemeinsam genutzt
werden können - unabhängig vom Hersteller.

Vollständig angeschlossenes System

Das Datatronic 5-Terminal von Massey Ferguson, das zur Standardausstattung der neuen Baureihe MF 8S gehört, ist die Steuer- und Informationszentrale des Bedieners.

Es überwacht nicht nur alle Traktorfunktionen, sondern ist auch in der Lage, ISOBUSkompatible Anbaugeräte zu steuern, und ist außerdem für den Betrieb aller Elemente der MF-Technologieprodukte vorbereitet. Dazu gehören das automatische Spurführungssystem MF Guide sowie die Teilbreitensteuerung und variable Ausbringmengensteuerung MF Section und Rate Control, mit der jetzt bis zu 36 Teilbreiten und fünf Produkte gesteuert werden können. Alternativ können diese Funktionen auch über ein zusätzliches Fieldstar 5-Touchscreen-Terminal bedient werden.

Die Datatronic 5 wird fertig installiert mit der TaskDoc-Software geliefert, um Feldaufzeichnungen zu erstellen, wie z.B. Ausbringungskarten, Protokollierung des Kraftstoffverbrauchs, Erstellung von Auftragsberichten sowie eine genaue Buchführung über alle Aufwendungen auf jedem Hektar.

Eine weitere Arbeitserleichterung ist TaskDoc Pro, mit dem diese Daten über den Agrirouter an die Betriebsführungssoftware des Benutzers oder an NEXT Machine Management übertragen werden können.

Digitales Kundenportal

MyMF ist ein neues digitales Portal, das einen digitalen, personalisierten Massey Ferguson- Service bietet. Hier können Benutzer nicht nur ihre Ausrüstung und Daten verwalten, sondern auch Profile für ihren Betrieb, ihr Team sowie ihre Maschinen und Geräte auf MF Connect erstellen. Es zeigt auch Details zu den damit verbundenen Garantien und Wartungsmeldungen an und hilft bei der Verfolgung von Finanzierungsplänen.

Auf MyMF werden auch Tutorials und Schulungskurse angeboten. Des Weiteren kann das Portal für den Kauf von Teilen und Zubehör sowie die Konfiguration neuer Maschinen und für die Einholung von Angeboten genutzt werden.